Jugend erforscht Triathlon - die starke Bilanz 2017

02.11.2017 15:51 von Jan Sägert

Nicht nur aus Sicht von DTU-Jugendsekretär Mirco Beyer begann die Wettkampfsaison 2017 im Nachwuchsbereich mit einem Paukenschlag. 219 Schüler und Jugendliche standen am 29. April bei den DTU Deutschen Meisterschaften Jugend & Junioren im Duathlon in Alsdorf (NRW) am Start. So viele wie noch nie. Hochklassige und spannende Wettkämpfe erlebten die Zuschauer auch bei den Deutschen Meisterschaften im Triathlon in Merzig Ende Juli. Doch nicht nur im Nachwuchsleistungssport, seit 1. Oktober wieder unter der Regie von DTU-Bundestrainer Thomas Moeller, trägt die Jugendarbeit der Deutschen Triathlon Union Früchte.

Schulprojekte weiter auf Erfolgskurs

Die seit Jahren erfolgreiche DTU Triathlon-Schultour war 2017 erneut unterwegs. Bei 25 Veranstaltungen in ganz Deutschland tasteten sich mehr als 10.000 Schülerinnen und Schüler ans Schwimmen, Radfahren und Laufen heran. Auch das 2014 von der Betriebskrankenkasse Mobil Oil initiierte Schulprojekt "TRI-AKTIV KIDS" begeisterte in diesem Jahr mehr als 3.000 Schülerinnen und Schüler an 76 Schulen. In sechs deutschen Städten wird das Projekt, das den Triathlon sukzessive ergänzend im Sportunterricht verankern soll, angeboten. 

Jedes siebte DTU-Mitglied unter 18

Eine Erfolgsgeschichte für den Triathlon bleibt auch der bundesweite Schulsport-Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia". 165 Schulen mit 1.255 jungen Athleten beteiligten sich 2017 an den Finals in den 16 Bundesländern. Beim Bundesfinale Mitte September in Berlin setzte sich dieses Mal das Sportgymnasium Neubrandenburg gegen das Kreisgymnasium Riedlingen und die übrigen Finalisten durch. Erfreuliche Zahlen meldete die DTU auch an den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). So begrüßte der Dachverband im Nachwuchsbereich bis einschließlich 18 Jahre fast 500 neue Mitglieder (Stichtag: 1.1.2017), was nun einem Anteil von 14,3 Prozent entspricht.

Breites Angebot der Deutschen Triathlonjugend

Viel Schweiß und Herzblut investierte die Deutsche Triathlonjugend (DTJ), die Jugendorganisation der DTU, 2017 in die Arbeit für und mit Kindern und Jugendlichen. 100 Veranstalter-Boxen mit Info-Material und kleinen Goodies gingen auf die Reise - bis Ende Oktober konnte das Deutsche Triathlonabzeichen Jugend knapp 600 Mal vergeben werden. Für die DTU Youngstars-Karte gingen 90 Bestellungen ein. Dazu machte sich erstmals in der Geschichte der DTJ eine Gruppe Jugendlicher im Rahmen der "Ride to the legend" mit dem Rad auf den Weg zum Challenge Roth. Bereits zum zweiten Mal organisierte die DTJ, unterstützt vom Bundesstützpunkt Potsdam, ein Schwimmwochenende - dieses Mal mit Olympiateilnehmer Christian Prochnow und dem früheren U23-Weltmeister Franz Löschke, die den Jugendlichen Mitte Oktober von ihren Triathlon-Anfängen berichteten und viele praktische Tipps verrieten.

Zurück