Triathlondeutschland unterwegs - Oktober/November 2017

20.10.2017 13:40 von Jonas Konrad

Nach dem Ironman Hawaii Mitte Oktober beginnt für die meisten Triathletinnen und Triathleten in Deutschland die Off-Season. Auch unsere Rubrik „Triathlondeutschland unterwegs“ verabschiedet sich ab heute in die Winterpause.

Nichtsdestotrotz erfahrt ihr natürlich auf unserer Homepage und über Facebook, Twitter und Instagram von den noch ausstehenden internationalen Rennen mit deutscher Beteiligung.

Welt- und Continental-Cup in Hong Kong, Tongyeong & Miyazaki

Maximilian Schwetz begibt sich zum Saisonende auf Asien-Tour. An den kommenden drei Wochenenden wird er beim Asiencup in Hong Kong (21. Oktober), sowie den beiden Weltcuprennen in Tongyeong (28. Oktober, KOR) und Miyazaki (04. November, JPN) an den Start gehen und um Platzierungen und Punkte im ITU-Ranking kämpfen. Während die internationale Konkurrenz in Hong Kong überschaubar ist und Rostislav Pevtsov (AZE) mit der Startnummer 1 das Feld anführt, werden beim Weltcup-Finale in Japan beispielsweise der Spanier Vicente Hernandez und Rodrigo Gonzalez aus Mexiko erwartet.

Ironman 70.3 Miami und Austin, USA, 22./29. Oktober

Franz Löschke probiert sich nach seinem zweiten Platz beim Ironman 70.3 Rügen hinter Patrick Lange weiter auf der Mittel-Distanz aus und hat die beiden Rennen in den Vereinigten Staaten ins Visier genommen. In Miami wird Löschke auf den Brasilianer Igor Amorelli und Paul Matthews aus Australien treffen, in Texas geht der Vorjahreszweite Tj Tollakson (USA) an den Start.

Wir wünschen allen Triathletinnen und Triathleten viel Erfolg bei den letzten Wettkämpfen des Jahres, eine erholsame Off-Season und eine verletzungsfreie Vorbereitung auf die kommende Saison 2018!

Die hier vorgestellten internationalen Events und genannten Athleten stellen nur eine Auswahl dar. Diese Berichterstattung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Zurück