EM Glasgow: DTU-Quartett wird Sechster

11.08.2018 22:17 von Eva Werthmann

Foto: DTU/Petko Beier

Die Mixed Team Relay der Deutschen Triathlon Union (DTU) hat bei der Triathlon-Europameisterschaft im schottischen Glasgow den sechsten Platz belegt. Bianca Bogen (Leipzig), Jonas Schomburg (Hannover), Laura Lindemann (Potsdam) und Gabriel Allgayer (Nürnberg) zeigten eine engagierte Leistung, konnten aber nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Nach dem Weltmeistertitel in Hamburg sicherte sich Frankreich auch den Europameistertitel vor der Schweiz und Belgien. Jeder der vier Athleten eines Teams musste einen Supersprint-Triathlon über 300 Meter Schwimmen, 6,7 Kilometer Radfahren und 1,5 Kilometer Laufen absolvieren.

„Wir können zufrieden sein mit dem sechsten Platz, das war aller Ehren wert nach dem Pech, das wir hatten. Nach der Nachricht, dass Portugal, Russland, Italien und Spanien Zeitstrafen bekommen haben, hatten wir nochmal kurz Hoffnung, um Platz 5 zu kämpfen. Aber da hatten wir keine Chance, die waren einfach zu weit weg“, resümiert Ron Schmidt, DTU Bundestrainer U23, nach dem Rennen.

 

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben