EM Glasgow: Fünf Mal Edelmetall für DTU Age Grouper

14.08.2018 15:49 von Eva Werthmann

Zwei Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen: Das ist die Ausbeute der 42-köpfigen Altersklassen-Nationalmannschaft der Deutschen Triathlon Union (DTU) bei der Europameisterschaft über die Sprintdistanz am vergangenen Samstag (11. August) im schottischen Glasgow.

Die Berlinerin Inge Stettner sicherte sich nur zwei Wochen nach ihrem EM-Titel über die Kurzdistanz in Tartu (EST) auch über die halbe Distanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) die Goldmedaille in der AK70. Das zweite Gold gewann Nina Rosenbladt (Hamburg) in der AK25. Kurios: Ihr Wettkampfrad kam zunächst nicht wie geplant in Glasgow an. Erst am Vorabend des Renntags konnten Rosenbladt sowie vier weitere DTU-Athleten ihre Bikes in Empfang nehmen. In der AK50 der Frauen gab es gleich zwei Medaillen für die DTU Age Grouper: Nicole Best (Groß-Gerau) überquerte als Zweite die Ziellinie vor Katjana Quest-Altrogge (Lage). Anna Hayder (Gerichshain) lief in der AK20 zu Bronze. Die DTU-Männer gingen in Glasgow leer aus.

 

 

Zurück