Fortbildungsgipfel in Frankfurt

29.08.2018 14:52 von Jan Sägert

Das Fortbildungswochenende der Deutschen Triathlon Union (DTU) findet auch in diesem Jahr im Oktober statt. Am 20. und 21. Oktober, eine Woche nach dem Ironman Hawaii, treffen sich in Frankfurt am Main Trainer und Interessierte aus der Welt des Triathlons, um sich über Aktuelles rund um das Thema Anti-Doping und das Training im Leistungssport auszutauschen. Der Leistungssporttag (20.10.) hat sich in den vergangenen Jahren im Fortbildungskalender des Verbands etabliert. Erfahrene Referenten berichten auch dieses Mal über die Entwicklungen rund um praktische Aspekte des Trainings und organisatorische Fragen wie Nominierungskriterien im internationalen Vergleich. Hierzu werden u.a. Dr. Annika Wing (DTU-Leistungssportreferentin) und Dr. Thomas Moeller, DTU Bundestrainer Nachwuchs, interessante Einblicke und Denkanstöße geben. Die Trainerakademie des DOSB wird mit einem Beitrag vertreten sein und stellt ein spezielles Angebot für Nachwuchstrainer vor. Dazu referiert Dr. Susanne Weber zum hormonellen Regelkreis bei Frauen und dessen Bedeutung für Training und Belastung. Auch Björn Steinmetz, Geschäftsführer der IRONMAN Germany GmbH, konnte als Referent gewonnen werden.

Wirkungsvoll gegen Doping kämpfen

Bereits zum achten Mal findet am Sonntag (21.10.) der DTU Anti-Doping-Tag, eine der größten Veranstaltungen in Deutschland zu diesem Thema, statt. Schwerpunkt in diesem Jahr: Was kann im Sport getan werden, um dem Thema „Doping“ möglichst wirkungsvoll entgegenzutreten? Neben Diskussionsrunden zu einem gemeinsamen Projekt von NADA, DTU und IRONMAN werden die Chancen und Möglichkeiten der Anti-Doping-Prävention in der Vereinsarbeit diskutiert. Dabei gibt es vielfältige Angebote seitens der NADA, mit denen Trainer und auch Sportler vom Nachwuchs bis in die Spitze für das Thema sensibilisiert werden können. Zurecht messen der DTU Anti-Doping Beauftragte Dr. Rüdiger Anke und DTU-Anti-Doping-Koordinator Volker Oelze diesem Tag eine große Bedeutung bei. So wird diese wunderbare Symbiose aus Trainerbildung und Präventionsarbeit zusammen mit dem Leistungssporttag das DTU-Jahresprogramm auch in den kommenden Jahren bereichern.

Das Fortbildungswochenende der Deutschen Triathlon Union (DTU) ist die zentrale Fortbildungsmaßnahme für Trainer mit einer Lizenz der DTU. Darüber hinaus sind Athleten, Funktionäre und Interessierte herzlich eingeladen. Zum Anti-Doping-Tag laden wir alle an diesem wichtigen Thema Interessierten ein. Insbesondere auch Vertreter aus anderen Sportverbänden des DOSB sind willkommen.

Informationen zu Programm und der Anmeldung


Zurück