Triathlondeutschland unterwegs - Rückblick 25./26.08

27.08.2018 13:56 von Jonas Konrad

ITU World Triathlon Montreal (CAN) | 26. August

Lasse Lührs hat am Sonntag beim ITU World Triathlon im kanadischen Montreal das beste internationale Ergebnis seit seinem Wechsel zur Kurzdistanz-Elite eingefahren. Auf den Tag genau ein Jahr nach dem fünften Platz von Justus Nieschlag in Stockholm wurde der amtierende Deutsche Meister bei schwierigen Bedingungen nach 1:49:35 Stunden starker Zwölfter. Der Sieg ging an Weltmeister Mario Mola aus Spanien, der sich gegen Kristian Blummenfelt (NOR) und Jacob Birtwhistle aus Australien durchsetzte.

Justus Nieschlag behauptete sich bei seinem Comeback bis zum zweiten Wechsel im Hauptfeld und wurde 30.. Valentin Wernz musste das Rennen nach einem Raddefekt aufgeben, auch Linus Stimmel kam nicht ins Ziel.

ETU Europacup Székesfehérvar (HUN) | 25. August

Mit Platz zwei meldete sich Lars Pfeifer zurück im internationalen Renngeschehen. Beim Europacup in Ungarn musste sich der DTU-Athlet nur Morgan Davies (GBR) geschlagen geben. Tim Hellwig wurde nach einem Sturz auf dem Rad mit der zweitschnellsten Laufzeit noch 17.

Die weiteren Ergebnisse aus deutscher Sicht: Lennart Siever (18.), Tim Siepmann (21.), Frederic Funk (27.), Jan Stratmann (31.) und Giulio Ehses (41.). Bei den Damen kam Lena Meißner als Siebte ins Ziel, dahinter finishten Michelle Braun (12.), Lina Völker (21.), Ursula Trützschler (24.) und Isabel Neese (27.). Es gewann Sara Vilic aus Österreich.

Ironman 70.3 Zell am See (AUT) | 26. August

Mission Titelverteidigung geglückt. Bei der aufgrund von Schneefall als Swim&Run ausgetragenen Mitteldistanz konnte Laura Philipp auf der Laufstrecke die Führung übernehmen und Barbara Riveros aus Chile sowie die Belgierin Alexandra Tondeur auf die Plätze verweisen. Anna-Lena Pohl überquerte als Sechste den Zielstrich.

Bei den Herren lief das österreichische Duo Michael Weiss und Andreas Giglmayr auf die Plätze 1 und 2. Florian Angert, der als Führender in die Laufschuhe wechselte, wurde als bester Deutscher Vierter, vor Felix Hentschel auf Rang sechs.

Ironman 70.3 Vichy (FRA) | 25. August

Souveräner Sieg für Maurice Clavel beim Mitteldistanz-Rennen in Frankreich. Der Freiburger setzte sich nach 3:46:17 Stunden gegen den Briten Colin Norris und Mattia Cecarelli aus Italien durch. Horst Reichel lief nach etwas mehr als vier Stunden als Fünfter ins Ziel.

Die hier vorgestellten internationalen Events und aufgezählten Athleten stellen nur eine Auswahl dar. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


Zurück