Triathlondeutschland unterwegs - Rückblick 9.-12.08.

13.08.2018 13:18 von Jonas Konrad

European Championships
Glasgow (GBR) | 9.-11. August

Jonas Schomburg hat bei der Triathlon-Europameisterschaft im schottischen Glasgow (Freitag, 10. August) nach einem couragierten Rennen den 10. Platz erreicht. Europameister wurde der Franzose Pierre LeCorre vor Fernando Alarza aus Spanien und dem Belgier Marten van Riel. Die weiteren DTU-Starter Gabriel Allgayer, Linus Stimmel und Johannes Vogel belegten die Plätze 19, 31 und 39. Für Allgayer bedeutet das zugleich die Qualifikation für die U23-Weltmeisterschaft im September an der Gold Coast (AUS).

Am Samstag, 11. August, wurden dann noch die Europameisterschaften im Mixed-Team-Relay ausgetragen. In der Aufstellung Bianca Bogen, Jonas Schomburg, Laura Lindemann und Gabriel Allgayer erreichten das deutsche Team am Ende Rang sechs.

Bereits am Donnerstag (9. August) konnte sich Laura Lindemann in ihrem EM-Rennen nach einem Sturz auf der ersten Radrunde noch auf den vierten Platz nach vorne kämpfen. Bianca Bogen und Nina Eim sicherten sich mit den Plätzen 24 und 28 die Qualifikation für die U23-WM in Australien. Anabel Knoll und Lena Meißner beendeten das Rennen nicht.

Challenge Turku
Turku (FIN) | 12. August

Nach seinem Sieg beim Challenge Roth konnte Sebastian Kienle auch seinen ersten Vorbereitungswettkampf auf den Ironman Hawaii im finnischen Turku gewinnen. Auf der Mitteldistanz setzte sich Kienle gegen Pablo Dapena Gonzalez (ESP) und den Dänen Daniel Bækkegård durch. Die weiteren deutschen Athleten Markus Hörmann, Per Van Vlerken und Marc Unger liefen auf den Rängen neun, zehn und elf ins Ziel.

Die hier vorgestellten internationalen Events und aufgezählten Athleten stellen nur eine Auswahl dar. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Zurück