Nachwuchskader startet in die Saison-Vorbereitung

05.12.2018 10:02 von Jonas Konrad

Die schnellstens Nachwuchsathletinnen und -Athleten des Landes trafen sich von Dienstag bis Sonntag (27.11.-02.12.) in Kienbaum, um an ihrer Form für die kommende Saison zu feilen. 28 Sportlerinnen und Sportler der Nachwuchskader I und II waren der Einladung des Trainerteams gefolgt und nahmen gemeinsam die Vorbereitung für das neue Jahr auf.

Die Schwerpunkte des Auftaktlehrgangs setzten Thomas Möller (Bundestrainer Nachwuchs) und Steffen Justus (Bundestrainer Sichtung) neben dem Schwimm,- Lauf- und Athletik-Training auch auf das Kennenlernen und den Austausch in der Gruppe. Zudem brachte Dr. Mareike Großhauser den jungen Nachwuchstalenten Ernährungsstrategien zur optimalen Unterstützung der Regeneration- und Belastungsphasen näher.

"Reserven in der schwimmtechnischen Ausbildung"

Mit dem aktuellen Leistungsniveau im Schwimmen und Laufen zeigte sich Thomas Möller zufrieden. "Trotzdem haben wir Reserven in der schwimmtechnischen Ausbildung der jungen Athleten, die wir gemeinsam mit den Heim-, Stützpunkt- und Landestrainern verbessern müssen", richtet der Bundestrainer den Blick auf die Trainingsgestaltung in den kommenden Wochen.

Der erste Höhepunkt der neuen Saison steht für die Athletinnen und Athleten des NK I und II bei der zentralen Leistungsüberprüfung am 16. März in Nürnberg an. Dort können sich die beiden schnellsten Nachwuchssportler bereits einen Startplatz für die Junioren-Europameisterschaften vom 31.05.-02.06.2019 in Weert (NED) sichern.


Zurück