Silvesterläufe: Meißner, Horn und Schomburg stark

04.01.2018 11:02 von Jan Sägert

Moritz Horn verpasste beim Silvesterlauf in München knapp den Sieg (Archivbild: DTU/ Jo Kleindl)

Mit guten Vorsätzen und starken Leistungen sind die deutschen Kurz-Distanz-Triathleten ins Kalenderjahr 2018 gestartet. Bei den traditionellen Silvesterläufen mischten  in Nord, Ost, Süd und West auch DTU-Kaderathletinnen- und Athleten vorn mit. In Neubrandenburg feierten Lena Meißner (29:20 Min.) und ihre Teamkollegin Anna Schmidt (29:46 Min.) auf der knapp acht Kilometer langen Strecke einen doppelten Heimsieg. Auch Jonas Schomburg präsentierte sich in der Heimat in guter Verfassung. Der Niedersachse wurde beim Silvesterlauf in Hannover über 5,8 Kilometer in starken 18:01 Minuten Dritter. 

Lindemann und Nieschlag top

In heimischen Trainingsgefilden fuhren Triathlon-Europameisterin Laura Lindemann und der EM-Neunte Lars Pfeifer einen Doppelsieg ein. Auf dem 7,2 Kilometer langen Kurs am Potsdamer Luftschiffhafen setzten sich die beiden DTU-Kaderathleten nach 22:21 bzw. 26:00 Minuten durch. Nach exakt 32:05 Minuten überquerten Justus Nieschlag und Valentin Wernz bei ihren Silvesterläufen über etwa zehn Kilometer die Ziellinie. Nieschlag trug sich damit in Bocholt in die Siegerliste ein, Wernz gelang der erste Sieg beim Heimrennen in Tuttlingen. 

München, Saarbrücken, Kempten

Nur knapp schrammten Marie und Moritz Horn im Münchner Olympiapark an einem Doppelerfolg vorbei. Während Marie den Lauf über 5 Kilometer in 19:27 Minuten gewann, musste sich ihr Bruder im Rennen über 10 Kilometer nach 33:10 Minuten mit Platz zwei begnügen. Auch in Saarbrücken wurde das neue Jahr sportlich begrüßt. Jonathan Zipf, 2017 DTU Deutscher Meister im Duathlon, gewann das Duell gegen Steffen Justus (Kurz-Distanz-Vize-Weltmeister 2010) in starken 32:26 Minuten. Zipf und Justus landeten im Ziel auf den Plätzen vier und fünf. Die amtierende DTU Deutsche Meisterin auf der Mittel-Distanz, Lena Berlinger (Baindt), setzte sich beim 10-Kilometer-Silvesterlauf in Kempten (Allgäu) in 38:14 Minuten durch.

Bitte beachten Sie, dass es sich hier nur um ausgewählte Ergebnisse handelt. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben