ITU Multisport WM: 5 Mal Gold für DTU-Crosstriathleten

11.07.2018 13:35 von Eva Werthmann

Josephine Noack, Foto: Ingo Kutsche

Die Erfolgsserie der DTU Altersklassen-Nationalmannschaft bei den ITU Multisport-Weltmeisterschaften in Odense (DEN) geht weiter: Im Cross-Triathlon-Wettbewerb (1 km Schwimmen, 27 km Mountainbike, 10 km Laufen) gewannen die deutschen Age Grouper am Dienstag (10. Juli) insgesamt zehn Medaillen - fünf Mal Gold, zwei Mal Silber und drei Mal Bronze.

In der Altersklasse W20 feierte Team Germany sogar einen Doppelsieg: Josephine Noack (Buxtehude) gewann vor Anna Pauline Saßerath (Krefeld). Die weiteren Weltmeistertitel sicherten sich Helen Pretzel (Teublitz, W25), Philipp-Johannes Müller (Görlitz, M30), Daniel Mannweiler (Kalkofen, M35) und Reinhard Petzold (Bautzen, M65).

Zudem gewann Angela Boczek (Rotenburg a.d. Wümme, W55) Silber. Bronze sicherten sich Bryam Rex (Jänschwalde, M18), Sara-Diane Gorges (Korschenbroich, W35) und Barbara Alber (Dettingen/Erms, W50)

Damit verbesserten die deutschen Offroad-Spezialisten die DTU-Medaillenbilanz auf 15 Mal Gold, 9 Mal Silber und 4 Mal Bronze. Am Donnerstag (12. Juli) folgen die Rennen im Aquathlon. Den krönenden Abschluss der Weltmeisterschaften bilden am Samstag (14. Juli) die Wettbewerbe im Aquabike und über die Triathlon-Langdistanz.

 

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben