ITU Multisport WM: Doppel-Gold für Kappeler und Bathe

09.07.2018 11:27 von Eva Werthmann

Madlen Kappeler, Foto: DTU/Ingo Kutsche

Nach dem ersten Wochenende der 2018 ITU Multisport World Championships in Odense (DEN) haben Madlen Kappeler (Köln) und Lothar Bathe (Berlin) allen Grund zu strahlen: sowohl über die Duathlon Standarddistanz am Freitag (6. Juli) als auch über die Duathlon Sprintdistanz am Sonntag (8. Juli) sicherten sie sich Gold in ihrer jeweiligen Altersklasse. Kappeler dominierte in der AK20 während Bathe in der AK 80 nicht zu schlagen war.

Die beiden Doppel-Weltmeister führten eine äußerst erfolgreiche DTU Altersklassen-Nationalmannschaft an, die in den ersten beiden Rennen der Multisport WM insgesamt 18 Medaillen gewannen, darunter 10 Goldene, 7 Silberne und eine Bronzene.

Zu den weiteren Weltmeistern über die Duathlon Standarddistanz zählen Holger Sievers (Stolberg) in der AK50, Jörg Haarmann (Meinerzhagen) in der AK55 und Ernst Zeh (Groß-Gerau) in der AK75. Über die Duathlon Sprintdistanz sicherten sich Birgit Zimmer (Frankfurt a.M.) in der AK55, Heinrich Wilmink (Nordhorn) in der AK60 und Frieda Metz (Hadamar) in der AK75 die WM-Titel.

Die ITU Multisport World Championships werden am Dienstag (10. Juli) mit dem Cross-Triathlon fortgesetzt, in dem auch Madlen Kappeler wieder um Gold kämpfen wird. Am Donnerstag (12. Juli) und Samstag (14. Juli) folgen Aquathlon und Aquabike. Zudem werden am Samstag die Langdistanz-Athleten ihre Weltmeister küren.

Die MedaillengewinnerInnen im Überblick:

Duathlon Standard:

Platz Name AK
1. Madlen Kappeler W20
1. Holger Sievers M50
1. Jörg Haarmann M55
1. Ernst Zeh M75
1. Lothar Bathe M80
2. Inge Stettner W70
2. Reinhold Wolter M80

Duathlon Sprint:

Platz Name AK
1. Madlen Kappeler W20
1. Birgit Zimmer W55
1. Heinrich Wilmink M60
1. Frieda Metz W75
1. Lothar Bathe M80
2. Tatjana Kortmann W25
2. Daniel Mannweiler M35
2. Elisabeth Onißeit W70
2. Gerhard Schlüter M60
2. Reinhard Petzold M65
3. Wolfgang Funk M80

 

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben