TV-Quoten: 3,7 Millionen verfolgen Hamburg Triathlon live

16.07.2018 13:05 von Jan Sägert

Der zweite Platz von Laura Lindemann und der hart erkämpfte sechste Rang für die deutsche Mannschaft bei der WM im Mixed Team hat nicht nur die rund 250.000 Zuschauer an den Strecken rund um die Binnenalster und den Rathausmarkt begeistert. Auch im Öffentlich-rechtlichen Fernsehen verfolgten mehrere Millionen die Live-Übertragungen vom Triathlonspektakel in der Hansestadt. Neben den Finals bei der Fußball-WM in Russland und dem Tennis-Klassiker in Wimbledon gehörte der World Triathlon Hamburg zu den erfolgreichsten Übertragungen des Sport-Wochenendes.

Fast vier Millionen TV-Zuschauer

 Etwa 2,3 Millionen Zuschauer saßen am Samstagabend ab 19 Uhr vor ihrem Fernseher und verfolgten im Ersten die packende Aufholjagd von Laura Lindemann im Einzelrennen der Frauen. Das entspricht einem Marktanteil von 14 Prozent. Auch das ZDF verzeichnete bei der WM im Triathlon Mixed Team am Sonntag (ab 14:30 Uhr) einen positiven Trend. 1,4 Millionen Menschen waren vor dem WM-Finale zwischen Frankreich und Kroatien an den Bildschirmen als die Franzosen um Cassandre Beaugrand und Vincent Luis im Triathlon mit WM-Gold vorlegten. Ein Marktanteil von immerhin 11 Prozent. Damit wurden bei beiden Sendern die Zahlen aus 2017 klar übertroffen.

Zurück