532 Schüler beim 9. Frankfurter Schul-Swim&Run

14.06.2018 14:59 von Jonas Konrad

Nach dem Schwimmen ging es für die Frankfurter Schüler noch auf die Laufrunde ums Stadionbad. Foto: Uli Gasper

Schülerinnen und Schüler aus 21 Frankfurter Schulen waren am Mittwochvormittag ins Frankfurter Stadionbad gereist, um an der 9. Auflage des Frankfurter Schul-Swim&Run im Rahmen der DTU Triathlon-Schultour 2018 teilzunehmen.

Beste Stimmung im Stadionbad

Mehr als 500 Kinder und Jugendliche der Jahrgangsstufen 4 bis 8 nahmen die Schwimm- und Laufstrecke in Angriff und feuerten vor und nach ihrem Rennen am Schwimmbecken, am Streckenrand und entlang der Wechselzone lautstark ihre Klassenkameraden an.

Die ersten Starts gehörten den Schülerinnen und Schülern der Frankfurter Grundschulen. 50 Meter im Schwimmbecken hatten die jüngsten Athleten im Stadionbad zu absolvieren, bevor sie in die Laufschuhe wechseln und eine stimmungsvolle Lauf-Runde auf dem Gelände des Freibads erleben durften. Die älteren Schüler nahmen entsprechend längere Distanzen ehrgeizig in Angriff. Im Ziel warteten bereits die Mitarbeiter des Frankfurter Sportamts mit Medaillen, Getränken und gesunden Ziel-Snacks auf die erschöpften aber gut gelaunten Teilnehmer.

Den Pokal für die teilnehmerstärkste Schule sicherte sich in diesem Jahr die Heinrich-Kromer-Schule aus Frankfurt Niederursel.

Zu den Ergebnislisten des 9. Frankfurter Schul-Swim&Run 2018

Kooperationen machen Schulveranstaltung möglich

Der Frankfurter Schul-Swim&Run wurde von der Deutschen Triathlonjugend in Kooperation mit dem Sportamt Frankfurt sowie dem Schulamt der Stadt Frankfurt organisiert. Daneben waren auch zahlreiche ehrenamtliche Helfer im Einsatz, wie beispielsweise das Team des Frankfurter City Triathlons um Veranstalterin Annette Gasper oder ältere Schüler der angereisten Schulen, die auf und neben der Strecke tatkräftig mithalfen. Auch die Mainova unterstützte als lokaler Energieversorger das Event; so durften sich z.B. alle Teilnehmer erstmals über eine Trinkflasche in ihrem Startbeutel freuen.

Bereits im Vorfeld war die BKK Mobil Oil, offizieller Gesundheitspartner der DTU, mit ihrem Programm TRI AKTIV KIDS in Frankfurter Schulen unterwegs und stellte den Schülerinnen und Schülern im Sportunterricht Triathlon als Sportart vor. Den Frankfurter Schul-Swim&Run nutzen einige der teilnehmenden Schulen als krönenden Abschluss ihres Projektes.

Dank gilt auch den Einsatzkräften des Deutschen Roten Kreuzes, unserem Fotografen Uli Gasper sowie allen weiteren Unterstützern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.


Fotos: Uli Gasper

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben