DM Mitteldistanz: Moroff und Funk holen Titel in Ingolstadt

11.06.2018 10:56 von Jan Sägert

Die Siegerehrung der Elite: Ganz oben auf dem Podium - Frederic Funk und Luisa Moroff (Foto: DTU/ Ingo Kutsche)

Zwei Youngster haben bei den Deutschen Meisterschaften über die Triathlon-Mitteldistanz am Sonntag (10. Juni) in Ingolstadt die Elite-Titel geholt. Luisa Moroff (GSV Maichingen, Baden-Württemberg) und Frederic Funk (Triathlon Grassau e.V., Bayern) gewannen die Rennen über 1,9 Kilometer Schwimmen, 86 Kilometer Radfahren und 20 Kilometer Laufen. Die 22-jährige Moroff hatte schon 2017 im Kraichgau DM-Gold geholt - damals aber noch in ihrer Altersklasse.

Funk schlägt Reger

Für Funk, sogar noch zwei Jahre jünger, war es erst die zweite Mitteldistanz seines Triathlonlebens. 3:44:47 Stunden benötigte der Youngster - und war damit etwa drei Minuten schneller als der amtierende Deutsche Duathlonmeister Patrick Reger (TV Mengen, Baden-Württemberg), der in 1:12:55 Stunden die schnellste Laufzeit des Tages hinlegte. Bronze ging an Lukasz Wojt (SV Würzburg 05, Bayern), der erwartungsgemäß das Schwimmen dominierte und seinen Vorsprung auf den Viertplatzierten, Dominik Sowieja (NSU Triathlon, Baden-Württemberg), am Ende knapp ins Ziel rettete.

Deutsche Meister in 25 Altersklassen gekürt

"Ich kann es immer noch nicht glauben", schreibt Luisa Moroff am Tag nach dem Rennen in ihrem Blog. 4:26:14 Stunden nach dem Start am Ingolstädter Baggersee stand die neue Deutsche Meisterin der Elite fest. Die Silbermedaille ging sechseinhalb Minuten später an die erfahrene Silvia Felt-Balbach (TSG 1862 Weinheim, Baden-Württemberg). 

25 weitere Gold-, Silber- und Bronzemedaillen überreichte DTU-Generalsekretär Matthias Zöll an die schnellsten Athleten in den verschiedenen Altersklassen. In 6:23:03 Stunden gewann Elisabeth Onißeit (AC Apolda, Thüringen) den Titel in der Altersklasse W70. Theodor Bärnreuther (TDM-Franken, Bayern) bewältigte die Strecken in 6:27:58 Stunden und war damit erneut der älteste Deutsche Meister des Tages. Insgesamt verteilten sich die 25 neuen Deutschen Meister auf zehn Landesverbände der DTU. Mit neun Goldmedaillen sammelte der Bayerische Triathlon-Verband die meisten. 

Die Medaillengewinner von Ingolstadt im Überblick

AK Platz Name Verein Landesverband Zeit
Elite W 1 Luisa Moroff GSV Maichingen Baden-Württemberg 4:26:14
  2 Silvia Felt-Balbach TSG 1862 Weinheim Baden-Württemberg 4:32:53
Elite M 1 Frederic Funk TSG Grassau e.V. Bayern 3:44:47
  2 Patrick Reger TV Mengen Baden-Württemberg 3:47:55
  3 Lukasz Wojt SV Würzburg 05 Bayern 3:51:47
W20 1 Daniela Kleiser TSV Grünwald Bayern 4:36:08
  2 Hannah Hartlieb SC Oberursel Hessen 4:55:02
  3 Laura Schwarz TSG Roth Triathlon Bayern 5:11:23
W25 1 Stefanie Kuhnert VfL Pfullingen Baden-Württemberg 4:19:13
  2 Elena Illeditsch MTV Aalen Baden Württemberg 4:24:19
  3 Lisa Miksch TV Forst Triathlon Baden-Württemberg 4:29:31
W30 1 Connie Seiboth Eintracht Frankfurt e.V. Hessen 4:35:25
  2 Michaela Streit TSV Jahn Freising 1861 Bayern 4:54:56
  3 Katharina Kreit TV Bad Orb Hessen 4:57:18
W35 1 Julia Ertmer DSW Darmstadt Hessen 4:19:07
  2 Rike Westermann Krefelder Kanu Klub Nordrhein-Westfalen 4:20:59
  3 Inga Hintze TuS BW Lohne Triathlon Niedersachsen 4:36:37
W40 1 Manuela Süß Triathlonverein Dresden Sachsen 4:40:41
  2 Susi Reidl TV Planegg Krailling Bayern 5:01:20
  3 Melanie Rock TSG 08 Roth e.V. Bayern 5:06:45
W45 1 Anke Schmitz-Elvenich OSC Bremerhaven Bremen 4:45:59
  2 Gaby Maisch VfL Sindelfingen Baden-Württemberg 5:09:31
  3 Michaela Trabert-Rehm SV Marienstein Bayern 5:21:58
W50 1 Marion Hebding TSV Mannheim Baden-Württemberg 4:36:55
  2 Heike Funk Triathlon Grassau e.V. Bayern 4:48:52
  3 Birgit Wittl Team Erdinger Alkoholfrei Bayern 5:05:43
W55 1 Cordula Gruber Herrieder Aquathleten Bayern 5:12:18
  2 Petra Mayr LifePark Maxx Ingolstadt Bayern 5:34:49
  3 Beate Übel TB Erlangen Bayern 5:35:37
W60 1 Sylvia Wöscher Triathlon Team Rheinberg Nordrhein-Westfalen 5:36:39
W65 1 Christiane Göttner TRI Team FFB Bayern 6:10:37
W70 1 Elisabeth Onißeit AC Apolda Thüringen 6:2303

 

AK Platz Name Verein Landesverband Zeit
M18 1 Nils Oberdiek Asphalt Racer Saarland 4:43:36
M20 1 Samuel Böttinger TSV Calw Baden-Württemberg 4:00:21
  2 Marc Braun Tristar Regensburg Bayern 4:06:52
  3 Simon Weber TV Dettingen Iller Baden-Württemberg 4:07:59
M25 1 Markus Stöhr ESV Ingolstadt Bayern 3:58:56
  2 Max Weber SC Oberursel Hessen 4:00:45
  3 Thomas Tietz TV Bad Mergentheim Baden-Württemberg 4:01:39
M30 1 Florian Brosch TV Bad Orb Hessen 3:59:21
  2 Chris Dels IFA NONSTOP Bamberg Bayern 4:02:36
  3 Fabian Knobelspies Team Silla Hopp Baden-Württemberg 4:03:02
M35 1 Matthias Ewender SC 53 Landshut Bayern 4:05:51
  2 Martin Schuster Team twenty.six e.V. Roth Bayern 4:06:10
  3 Fabian Mottl TSV Neuburg Bayern 4:08:44
M40 1 Andreas Schröder TSV Calw Baden-Württemberg 4:00:07
  2 Rainer Aumann TV Dettingen Iller Baden-Württemberg 4:04:05
  3 Leonhard Wiedemann TSV Harburg Hamburg 4:12:43
M45 1 Marco Sahm IFA NONSTOP Bamberg Bayern 4:04:13
  2 Uwe Kramp Tri-Team MAXMO LG M'gladbach Nordrhein-Westfalen 4:06:40
  3 Alex Blank TSV 1861 Hof Bayern 4:07:11
M50 1 Udo Van Stevendaal SV Großhansdorf Schleswig-Holstein 4:10:07
  2 Matthias Klumpp TSG Reutlingen Baden-Württemberg 4:13:24
  3 Dr. Harald Funk Triathlon Grassau e.V. Bayern 4:13:42
M55 1 Jürgen Meurer RSG Montabaur Rheinland-Pfalz 4:14:40
  2 Wolfgang Schmatz Team twenty.six e.V. Roth Bayern 4:15:49
  3 Marcus Jores Tcec Mainz Rheinland-Pfalz 4:37:41
M60 1 Hans-Eberhard Wolff TS Lichtenfels Bayern 4:37:31
  2 Ralf Laermann Mönchengladbacher TV 1848 Nordrhein-Westfalen 4:37:43
  3 Klaus Herrmann SZ Kornwestheim Baden-Württemberg 4:52:59
M65 1 Roland Käshammer TB Freistett Baden-Württemberg 4:52:14
  2 Theodor Block SV Kutenhausen-Todtenhausen Nordrhein-Westfalen 4:56:58
  3 Bernd Müller KCR Sindlingen Hessen 5:18:03
M70 1 Manfred Heide TSV Korbach Hessen 5:40:15
  2 Gerhard Müller TDM-Franken Bayern 7:23:23
M75 1 Roland Gebert ASV Cham Bayern 5:55:08
  2 Lothar Lanius SV Zwickau Sachsen 6:48:23
  3 Erwin Helml SV Wacker Burghausen Bayern 7:01:49
M80 1 Theodor Bärnreuther TDM-Franken Bayern 6:27:58

 

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben