2. BL Nord in Gütersloh: Neue Saison mit alten Hasen

17.05.2018 09:34 von Jan Sägert

Podium der Damen 2017: Wer holt sich am Sonntag den Auftaktsieg?

Am kommenden Sonntag (20. Mai) eröffnen die 28 Teams der 2. Triathlon-Bundesliga Nord das Rennen um den Aufstieg in die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga. Zwölf Damen- und 16 Herrenteams haben für die Saison 2018 gemeldet. Traditionell wird der Liga-Auftakt rund um das Gütersloher Nordbad als Teamwettkampf über eine klassische Sprint-Distanz (0,75 km Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen) ausgetragen. Der Modus: Jedes Team absolviert die drei Teildisziplinen gemeinsam. Es zählt das Finish des dritten (Damen) bzw. vierten (Herren) Teammitglieds.

"Alte Hasen" und vier Neulinge

In der vergangenen Saison hatte bei den Damen die zweite Mannschaft des SSF Bonn Team artegic um Jara Brandenberg die Nase vorn. Die Rheinländerinnen gehen am Sonntag fast in der identischen Besetzung an den Start und gehören damit erneut zu den Favoriten. Auch Hannover 96 und DLC Aachen - 2017 in Gütersloh auf den Plätzen zwei und vier - sind dieses Mal wieder dabei. Gleich vier Mannschaften feiern ihre Premiere in der 2. Triathlon-Bundesliga. Neben dem Lehrter SV und dem Triathlon Team Lüneburg (beide Niedersachsen) sind das der TV Goch und die Startgemeinschaft Triathlon Witten (beide NRW). 

Alle jagen Köln, Itzehoe und Bonn feiern Debüt

Weil sie nicht Aufstiegs-berechtigt sind, nehmen die Herren vom ProAthletes Kölner Triathlon Team 01 in der Saison 2018 Anlauf zum Meister-Hattrick. Bereits 2016 und 2017 erkämpfte sich das Team von Gerhard Herrera in der 2. Triathlon-Bundesliga den ersten Platz. In DTU-Kaderathlet und Nachwuchstalent Dion Heindl haben sich die Rheinländer sogar noch verstärkt, sodass der Sieg in Gütersloh bei einem normalen Rennverlauf nur über  das KTT01 gehen wird. Als Herausforderer stehen die Dauerrivalen aus Thüringen, das Team Weimarer Ingenieure - HSV Weimar, sowie das erfahrene Quintett von Hannover 96 um Jan Raphael für ein packendes Rennen bereit. Das gebioMized Team W+F Münster, im vergangenen Jahr nach einem Krimi im Ziel knapp vor dem KTT01, startet 2018 erstmals in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga. Neulinge im 16er Feld sind das Team B&H SPORTS SC Itzehoe (Schleswig-Holstein) und die zweite Mannschaft der Schwimmsportfreunde (SSF) Bonn.

Der erste Startschuss der neuen Saison fällt im Nordbad Gütersloh am Sonntag um 10:45 Uhr für die Herren. Die Damen folgen um 12:30 Uhr.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben