Triathlondeutschland unterwegs – Ironman Hawaii Special

12.10.2018 12:03 von Eva Werthmann

Der Ironman Hawaii feiert in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum und mehr als 2.400 Triathletinnen und Triathleten aus 66 Ländern sind nach Kona gereist, um am morgigen Samstag (13. Oktober) den berühmtesten Triathlon der Welt in Angriff zu nehmen. 3,86 Kilometer Schwimmen im Pazifik, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen in extrem heißen und schwülem Wetter müssen absolviert werden.

Debüt für Anne Haug

Bei den Frauen werden 39 Profis an der Startlinie stehen. Der Sieg wird wohl wie auch in den vergangenen Jahren nur über die schweizerische Ausnahme-Triathletin Daniela Ryf gehen.

Sie kann sich bereits zum vierten Mal in Folge den Weltmeister-Titel sichern. Aus deutscher Sicht steht Anne Haug im Fokus. Die 35-Jährige bestreitet nach der Ironman Europameisterschaft in Frankfurt im Juli erst die zweite Langdistanz ihrer Karriere. An einem guten Tag werden Haug Chancen auf das Podium eingeräumt. Neben Haug halten Maren Hufe und Katja Konschak die deutschen Farben hoch.

Patrick Lange als Gejagter

Alle Augen sind in diesem Jahr auf Vorjahressieger Patrick Lange gerichtet. Auch wenn mit Jan Frodeno einer der ärgsten Konkurrenten verletzungsbedingt absagen musste, wird die Mission Titelverteidigung schwer. Sebastian Kienle, Hawaii-Sieger von 2014, und Lionel Sanders, Zweiter im vergangenen Jahr, sind ebenfalls heiß auf den Sieg. Spannend wird auch sein, wie sich Javier Gomez bei seinem Hawaii-Debüt schlägt. Neben Lange und Kienle sind noch drei weitere deutsche Männer am Start: Maurice Clavel und Andreas Dreitz feiern ihre Debüt bei der Ironman-Weltmeisterschaft und streben eine Top Ten Platzierung an. Marc Dülsen nimmt zum zweiten Mal teil, im vergangenen Jahr lief der Stuttgarter auf Platz 18.

210 deutsche Age Grouper

Unter den 2.374 Altersklasse-Athleten, die sich für Hawaii qualifiziert haben, befinden sich insgesamt 210 Deutsche, 172 Männer und 38 Frauen. Nur die USA haben mit 625 mehr Triathleten am Start. Tim Rose ist mit 21 Jahren der jüngste deutsche Starter, Jürgen Werner Knapp mit 72 Jahren der älteste.

Das ZDF überträgt ab 18:30 Uhr im Livestream und ab 0 Uhr im Hauptprogramm.


Zurück