Jugend trainiert: Schulen sind heiß aufs Bundesfinale

24.09.2018 13:25 von Jonas Konrad

Zum neunten Mal treffen beim „Jugend trainiert für Olympia“ Bundesfinale die besten Schulteams aus ganz Deutschland im Berliner Olympiapark aufeinander. Mehr als 1200 Schülerinnen und Schüler von über 170 Schulen nahmen an den Qualifikationswettbewerben in ihren Bundesländern teil. Am Dienstag und Mittwoch (25.-26. September) wird nun die die beste Schulmannschaft 2018 ermittelt.

16 Schulen kämpfen um den Titel

Auch in diesem Jahr haben wieder Schulen aus allen Teilen der Nation die Reise in die Hauptstadt angetreten. Seit Aufnahme der Triathlonwettbewerbe ins Wettkampfprogramm von „Jugend trainiert“ war das Sportgymnasium Neubrandenburg in jedem Jahr beim Bundesfinale vertreten und wird auch in den kommenden Tagen wieder als einer der Favoriten gehandelt. Neben den altbekannten Gesichtern haben es aber auch neue Schulmannschaften nach Berlin geschafft. Zum ersten Mal dabei sind die Carl-von-Weinberg Schule aus Frankfurt, das Hölty Gymnasium aus Celle, das Elisabeth-Gymnasium aus Halle (Saale) und das Staatliches Gymnasium Bergschule aus Apolda.

Talente sind am Start

Am Dienstag stehen die Einzelwettbewerbe auf dem Programm, am Mittwoch messen sich die gemischten Schulmannschaften in der eigens für JtfO geschaffenen ABC-Staffel. Neben den besonderen Wettkampfformaten macht auch der Mix aus erfahrenen Triathlon-Talenten und Neueinsteigern das einzigartige Flair bei „Jugend trainiert für Olympia“ aus. So starten mit Ella Hess und Tizian Berlin gleich zwei Talente für das Peter-Joerres-Gymnasium Bad Neuenahr-Ahrweiler, die bei den Deutschen Meisterschaften in Grima unter den besten 10 landeten. Für das Sportgymnasium Neubrandenburg geht Lisa Heisig an den Start, die genau wie Gian Luca Weßling (Tannenbusch Gymnasium Bonn) den 5. Platz im DTU Triathlon-Jugendcup 2018 belegte. Daneben hat es aber auch die Carl-von-Weinberg Schule aus Frankfurt mit einer Mannschaft aus Schwimmern ins Bundesfinale geschafft, die sich in diesem Jahr zum ersten Mal im Triathlon ausprobieren.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und verletzungsfreie Wettkämpfe im Berliner Olympiapark!


Zurück