Triathlondeutschland unterwegs – 22./23. September

21.09.2018 14:35 von Jonas Konrad

ITU Weltcup Weihai (CHN) | 22. September

Ein deutsches Trio will das zwölfte Weltcuprennen der Saison in China nutzen, um eine Woche nach dem Grand Final weiter Punkte im ITU Ranking zu sammeln. Sowohl Jonas Schomburg als auch Lasse Lührs werden nach ihren Auftritten an der Gold Coast am Samstag am Gelben Meer über die olympische Distanz starten. Hinzu kommt Maximilian Schwetz, der nach seinem zweiten Platz beim Bundesliga-Finale auf Rügen auch im Weltcup wieder die Top-10 erreichen möchte. Als Favoriten gehen Marten van Riel (BEL) und der Norweger Gustav Iden ins Rennen.

ETU Europacup Alanya (TUR) | 22.-23. September

Im türkischen Alanya geht die Europacup-Saison in die finale Phase. Beim vorletzten Rennen werden fünf DTU-Athleten erwartet. Tim Siepmann, Jan Stratmann, Jonas Hoffmann und Scott McClymont nehmen die Kurzdistanz bei den Männern in Angriff, Lina Völker vertritt die deutschen Farben im Frauenfeld.

Gleichzeitig werden Marie Horn und Henry Graf beim Junioren-Europacup ihre Wettkampfform testen. Für die beiden Nachwuchsathleten ist es das letzte Rennen vor dem Abflug zu den Youth Olympic Games in Buenos Aires

Ironman Italy Emilia Romagna (ITA) | 22. September

Ein großes deutsches Aufgebot wird bei der Zweitauflage des Langdistanzrennens an der italienischen Adraküste erwartet. Andi Böcherer und Daniela Sämnmler führen die Starterfelder an, daneben werden der Deutsche Meister Franz Löschke, Markus Liebelt und Altmeister Andreas Niedrig im Elitefeld der Männer erwartet. Bei den Frauen wettstreiten Carolin Lehrieder, Jenny Schulz und Svenja Thoes u.a. mit der Dänin Camilla Pedersen.

Ironman 70.3 Weymouth (GBR) | 23. September

Als Favorit startet Nils Frommhold über die Mitteldistanz in der englischen Grafschaft Dorset. Nachdem Frommhold vergangene Woche die Premiere des Ironman 70.3 in Nizza vorzeitig beenden musste, will der gebürtige Berliner am Sonntag wieder aufs Podium. Außerdem haben Markus Liebelt, Alexander Schilling und Michael Raelert für das Rennen an der englischen Küste gemeldet.

ETU Europameisterschaft Langdistanz Madrid (ESP) | 23. September

Bei den ETU Europameisterschaften über die Langdistanz haben vier DTU Altersklassen-Athleten die Medaillenränge ins Visier genommen. Dazu wird Silvia Felt-Balbach im Elitefeld starten.

Die hier vorgestellten internationalen Events und aufgezählten Athleten stellen nur eine Auswahl dar. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit


Zurück