Haug und Frodeno starten bei Langdistanz-DM in Roth

20.12.2019 11:18 von Eva Werthmann

Die Ironman-Weltmeister von 2019, Anne Haug und Jan Frodeno, werden 2020 bei der DATEV Challenge Roth an den Start gehen und damit auch um die Deutschen Meistertitel über die Langdistanz kämpfen.

Anne Haug, die derzeit beste Langdistanz-Triathletin der Welt, ist als Bayreutherin auch Lokalmatadorin und will sich nun nach ihrem Triumph in Kona auch in der fränkischen Heimat ihren Traum vom Treppchen erfüllen.

„Ich freue mich riesig, endlich beim DATEV Challenge Roth an den Start gehen zu dürfen! Für mich als Bayreutherin ist es ja quasi mein Heimrennen und stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste, aus einem ganz besonderen Grund: Roth war der erste Triathlon, den ich live gesehen habe und der mein Triathlon-Fieber entfacht hat. Das Rennen ist eines der wichtigsten und bekanntesten Langdistanzen weltweit und hat einen Ruf wie Donnerhall. Hier einmal auf dem Treppchen zu stehen, ist ein riesengroßer Traum von mir, für den ich in dieser Saison alles gebe“, sagt die 36-Jährige.

Jan Frodeno war zuletzt 2016 in Roth am Start und hatte damals das Rennen nicht nur souverän gewonnen, sondern auch die Weltbestzeit von 7:35:39 Stunden aufgestellt, die bis heute noch steht.

Für den Olympiasieger von 2008 stehen Zahlen und Rekorde zunächst weniger im Vordergrund, Frodenos Motivation ist eine andere: „Das Rennen in Roth ist weltweit einzigartig. Die tolle Kulisse mit hunderttausenden von begeisterten Fans, die über 35-jährige Historie dieses legendären Rennens, das alles reizt mich total. Vor allem aber gehe ich davon aus, dass es beim DATEV Challenge Roth wieder ein sehr starkes Feld geben wird. Ich finde es einfach spannend, mich mit den Besten der Welt zu messen“, so Jan Frodeno. „Ich brauche die Herausforderung“.

Auch für Felix Walchshöfer, Veranstalter des DATEV Challenge Roth, erfüllt sich mit der Verpflichtung der beiden Hawaii-Sieger kurz vor Weihnachten ein lang gehegter Traum: „Ich kann es noch kaum fassen, dass sich nach Jan Frodeno nun auch unsere fränkische Hawaii-Siegerin Anne Haug entschieden hat, bei uns zu starten! Das ist eine riesige Freude für uns, aber auch eine tolle Anerkennung für den Triathlon-Landkreis. Die beiden Triathlon-Weltmeister gleichzeitig hier bei uns in Roth zu sehen, ist eine Premiere für den DATEV Challenge Roth und ich kann heute schon versprechen: Der Wettkampf am 5. Juli wird in die Triathlon-Geschichte eingehen!“

Prof. Dr. Martin Engelhardt, Präsident der Deutschen Triathlon Union (DTU), freut sich über die prominente Besetzung der Deutschen Meisterschaft Langdistanz: „Das ist natürlich ein tolles Zeichen, dass mit Anne Haug und Jan Frodeno die derzeit weltbesten Langdistanz-Triathleten bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gehen und um die Titel kämpfen. Und es ist auch eine besondere Auszeichnung für den DATEV Challenge Roth, erstmals beide Hawaii-Sieger begrüßen zu dürfen.“


Zurück