Erste DTU Deutsche Meisterschaften des Jahres

15.03.2019 10:42 von Thorsten Eisenhofer

Die Deutschen Meisterschaften im Cross-Duathlon am Sonntag (17. März) in Trier sind die ersten nationalen Titelkämpfe der Deutschen Triathlon Union (DTU) in diesem Jahr. Die Favoriten bei den Männern und Frauen sind bekannte Namen im Cross-Duathlonbereich. Start und Ziel der Wettbewerbe ist im Waldstadion in Trier.
Gute Chancen auf den Sieg im Eliterennen (13.30 Uhr) hat Lokalmatador Jens Roth (Tri Post Trier). Er gewann vor zwei Jahren, als die Meisterschaften ebenfalls in Trier stattfanden, den Titel und belegte im vergangenen Jahr den dritten Rang. Dritter 2017 und Zweiter 2018 wurde sein Vereinskollege Andreas Theobald. Gelingt ihm diesmal der Sprung auf Platz eins?

Tri Post Trier stark vertreten

Ebenso am Start sind der Vorjahrsvierte Tim Dülfer (ebenfalls Tri Post Trier) und der Siebte von 2017, Hannes Wolpert (Racextract Racing Team/SLC). Nicht gemeldet hat Martin Gebhard (TSV Altenfurt), der Gewinner aus dem Vorjahr.

Nächster Erfolg für Katharina Wolff?

Bei den Titelkämpfen, die seit einigen Jahren im jährlichen Wechsel zwischen Kraichgau und Trier stattfinden, ist im Frauenrennen Katharina Wolff (Tri-Team Heuchelberg) die Titelverteidigerin - und auch die Favoriten.

143 Athleten dabei

Die Elite startet über die Distanzen 5 Kilometer Laufen, 23,2 Kilometer Moutainbiken (mit etwa 800 Höhenmetern) und 2,5 Kilometer Laufen. Zudem werden die Deutschen Meister in den Altersklassen gekürt (Start ist auch hier um 13.30 Uhr). Insgesamt 143 Athleten haben für die Deutschen Meisterschaften gemeldet. Eingebettet sind die nationalen Titelkämpfe im Cross-Duathlon in den 12. Internationalen BMW CloppenburgX-Duathlon.


Zurück