Zehn Wintertriathlon-Medaillen in Rumänien

25.02.2019 15:39 von Jonas Konrad

Erfolgreicher Saisonabschluss der deutschen Wintertriathleten in den Karpaten: Bei den Europameisterschaften im rumänischen Skiressort Cheile Grădiştei sicherte sich die Altersklassen-Nationalmannschaft der Deutschen Triathlon Union (DTU) am Sonntag (24. Februar) zehn Medaillen.

Das elfköpfige Team ging bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt über die Strecken 4,5 Kilometer Laufen, 8 Kilometer Mountainbiken und abschließende 6 Kilometer im Skilanglauf an den Start.

Neuendorff mit Wintertriathlon-Double

Weltmeister Steffen Neuendorff (AK 75) hatte allen Grund zur Freude. Nach seinem Erfolg im italienischen Asiago durfte der nach Günter Birnbaum (AK 80) älteste Teilnehmer im Feld auch in den Karpaten am Ende die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Daneben konnte Marianne Grünebach nach krankheitsbedingter WM-Absage in Rumänien wieder angreifen und sich den EM-Titel in der Altersklasse 65 sichern.

Über die zweite internationale Medaille nach der WM in Asiago freuten sich auch Peter Grünebach (AK 70) und Günter Birnbaum. Die beiden Athleten durften neben Carmen Putz (AK 30), Beate Pelani (AK 50), Angela Boczek (AK 55), Hella Eggeling (AK 35) und Reinhardt Engert (AK 65) bei der Siegesfeier einen Platz auf dem Podium einnehmen. Carsten Eggeling (AK 50) fehlten in einem lange spannenden Rennen am Ende nur neun Sekunden zur Bronzemedaille.

Die Ergebnisse im Überblick

Platzierung Altersklasse Name Landesverband Zeit
1. AK 65
Marianne Grünebach DTU 02:07:51
1. AK 75
Steffen-Luis Neuendorff Hessen 02:17:46
1. AK 80
Günter Birnbaum Ba-Wü
2. AK 30
Carmen Putz DTU 01:40:55
2. AK 50
Beate Pelani NRW 02:01:18
2. AK 55
Angela Boczek Niedersachsen 01:39:26
2. AK 70
Peter Grünebach DTU 01:37:00
3. AK 35
Hella Eggeling Niedersachsen 02:01:19
3. AK 45
Markus Denz Ba-Wü 01:13:50
3. AK 65
Reinhardt Engert Brandenburg 01:57:12
4. AK 50
Carsten Eggeling Niedersachsen 01:18:36

Zurück