Wintertriathlon-WM: Medaillenregen in Asiago

11.02.2019 14:40 von Jonas Konrad

Erfolgreicher Saisonauftakt für die DTU Altersklassen-Nationalmannschaft: Bei der ITU Wintertriathlon-WM in Asiago (ITA) über vier Kilometer Cross-Lauf, sieben Kilometer Mountainbiken und sieben Langlauf-Kilometer konnte das deutsche Team auf ganzer Linie überzeugen.

Bei 18 Starts landeten die Age Grouper gleich elf Mal auf dem Podium und konnten fünf WM-Titel feiern.

Fünf Weltmeister feiern im Rifugio Campolongo

Besonderen Grund zur Freude hatten Claudia Bregulla-Linke (AK 50) und Karin Schulz (AK 65). Den beiden Athletinnen gelang nach ihrem Erfolg in Cheile Grădiştei 2018 nun die Titelverteidigung in den Alpen. Helena Pretzl (AK 30), Wolfgang Leonhard (AK 60) und Steffen Neuendorff (AK 75) konnten sich ebenfalls in ihren Altersklassen durchsetzen und ihre Goldmedaillen bei der Abschlussfeier in Empfang nehmen.

Thomas Kerner (AK 25) durfte sich bei seinem Wintertriathlon-Debüt als jüngster Starter der deutschen Delegation über die Silbermedaille freuen. Der Vize-Weltmeister musste sich beim abschließenden Langlauf nur dem Italiener Marco Panzavolta geschlagen geben. Auch Philipp-Johannes Müller (AK 30), Michael Göhner (AK 35), Peter Grünebach (AK 70) und Reinhold Wolter (AK 80) schafften in ihren Startklassen den Sprung auf den zweiten Podestplatz. Zudem sicherte Günter Birnbaum (AK 80) der deutschen Mannschaft die einzige Bronzemedaille bei den Wettkämpfen in Venetien.

Mit insgesamt elf Medaillen beendeten die deutschen Wintertriathleten damit die erste Weltmeisterschaft des Jahres gewohnt erfolgreich, trotz einiger gesundheitsbedingter Ausfälle. So musste u.a. Rainer Kaupp auf die Titelverteidigung in der AK 60 verzichten und auch Marianne Grünebach, Bernd Kiesel und Jens Wieser konnten nicht an den Start gehen.

Die Ergebnisse im Überblick

PlatzierungAltersklasseNameLandesverbandZeit
1.AK 30 Helena Pretzl Bayern 01:04:13
1.AK 50
Claudia Bregulla-Linke Bayern 01:09:06
1.AK 60 Wolfgang Leonhard Bayern 01:00:00
1.AK 65
Karin Schulz NRW 01:25:01
1.AK 75
Steffen-Luis Neuendorff Hessen 01:52:12
2.AK 25
Thomas Kerner Bayern 00:53:37
2.AK 30
Philipp-Johannes Müller Sachsen 00:54:22
2.AK 35
Michael Göhner Ba-Wü 00:51:10
2.AK 70
Peter Grünebach DTU 01:15:35
2.AK 80
Reinhold Wolter Niedersachsen 02:14:17
3.AK 80
Günter Birnbaum Ba-Wü 02:30:18
4.AK 30 Carmen Putz DTU01:14:26
4.AK 55 Angela Boczek Niedersachsen01:18:34
5.AK 50 Beate Pelani NRW01:24:29
5.AK 55 Heike Steininger Ba-Wü01:37:45
8.AK 65Reinhardt Engert Brandenburg01:16:01
9.AK 45 Markus Denz Ba-Wü00:58:44
11.AK 35 Christian Nickl Bayern01:12:31

Zurück