Deutsche Meister im Cross-Triathlon in Zittau gesucht

18.02.2019 14:45 von Thorsten Eisenhofer

Wenn es am dritten August-Wochenende um die Siege über die verschiedenen Distanzen bei der O-SEE Challenge in Zittau geht, werden in drei der Rennen auch die deutschen Meister im Cross-Triathlon ermittelt. Die Rennen um die nationalen Titel der Elite und der Altersklassen finden im Rahmen des dreitägigen Cross-Triathlon-Events am 17. August statt. „In der deutschen Cross-Triathlon-Szene ist die O-SEE Challenge seit Jahren eine äußerst beliebte Veranstaltung und die erfolgreiche Ausrichtung der Weltmeisterschaften 2014 hat Zittau auch international großes Renommee beschert“, sagt Matthias Zöll, Geschäftsführer der Deutschen Triathlon Union (DTU). Daher sei es der DTU leicht gefallen, die nationalen Titelkämpfe im Cross-Triathlon bereits zum achten Mal nach Zittau zu vergeben. Zöll: „Wir freuen uns sehr auf spannende Wettkämpfe und auf anspruchsvolle Strecken im Zittauer Gebirge.“

Qualifikationswettkampf zur XTERRA-WM

Im Rahmen der O-SEE Challenge, die 2019 zum 19. Mal stattfindet, werden dieses Jahr nicht nur die deutschen Meisterschaften im Cross-Triathlon ausgetragen. Die Veranstaltung ist als XTERRA Germany auch ein Qualifikationswettkampf zur XTERRA-WM auf Maui (Hawaii), was zahlreiche Elitesportler aus aller Welt nach Zittau locken dürfte.

Rekordwerte bei der Anmeldung

Wer bei der O-SEE Challenge starten will, sollte sich nicht allzu viel Zeit mit der Anmeldung lassen. Denn die Veranstalter melden bereits erste Rekordwerte: Noch nie haben sich in den ersten Stunden so viele Athleten für die Teilnahme registriert. Momentan sind bereits rund ein Drittel der Startplätze vergeben. Voranmeldungen zur O-SEE Challenge sind über das Onlineportal der O-SEE Challenge sowie der XTERRA Germany noch bis Anfang August möglich. Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es auf der Internetseite www.o-see-challenge.de.


Zurück