Neunmal Edelmetall bei Duathlon-Langdistanz-WM

09.09.2019 10:46 von Eva Werthmann

Die DTU Altersklassen-Nationalmannschaft kehrt mit neun Medaillen im Gepäck von der Duathlon-Langdistanz-Weltmeisterschaft in Zofingen (Schweiz) zurück.

Bei widrigen äußeren Bedingungen absolvierte Tobias Eise (Hessen) die 10 Kilometer Laufen, 150 Kilometer Radfahren und 30 Kilometer Laufen in der schnellsten Zeit des Tages (6:56:22 Stunden) und sicherte sich damit den Weltmeistertitel in der Altersklasse (AK) 20. Die zweite Goldmedaille für die DTU ging an Jasmin Bramert (Nordrhein-Westfalen), die in der AK 35 nicht zu schlagen war.

Neben den zwei Goldmedaillen gewannen die deutschen Age Grouper noch vier Silber- und drei Bronzemedaillen. Vizeweltmeister wurden Isabelle Herkrath (AK30, Rheinland-Pfalz), Dominik Mages (AK35, Bayern), Miriam Kwasny (AK50, Hamburg) und Edi Kunz (AK55, Bayern). Die Bronzemedaillen gingen an Sabine Schenkenhofer (AK45, Rheinland-Pfalz), Stephan Leuendorff (AK45, Berlin) und Monika Körner-Downes (AK60, Nordrhein-Westfalen).

Katrin Esefeld überquerte im Elitefeld der Frauen als Fünfte die Ziellinie.

Die Ergebnisse der Deutschen im Überblick:

POSITION Vorname Nachname Altersklasse Landesverband
1 Jasmin Brammert AK 35 LV Nordrhein-Westfalen
1 Tobias Eise AK 20 LV Hessen
2 Isabelle Herkelrath AK 30 LV Rheinland-Pfalz
2 Edi Kunz AK 55 LV Bayern
2 Miriam Kwasny AK 50 LV Hamburg
2 Dominik Mages AK 35 LV Bayern
3 Monika Körner-Downes AK 60 LV Nordrhein-Westfalen
3 Stephan Leuendorff AK 45 LV Berlin
3 Sabine Schenkenhofer AK 45 LV Rheinland-Pfalz
4 Stephan Claudius AK 60 LV Hamburg
4 Thomas Schlohmann AK 35 LV Rheinland-Pfalz
4 Torsten Wambold AK 40 LV Hessen
5 Katrin Esefeld Elite
5 Janet Fieker AK 40 LV Sachsen-Anhalt
5 Christian Herold AK 25 LV Sachsen
5 Martin Langlotz AK 60 LV Rheinland-Pfalz
6 Christoph Hinkel AK 35 LV Rheinland-Pfalz
6 Stefan Hinze AK 55 LV Hessen
9 Thomas Hölzl AK 45 LV Bayern
DNF Kai Krause AK 55 LV Baden-Württemberg
DNF Jens-Henry Mügge AK 50 LV Bremen

Zurück