Para-DM über die Kurzdistanz am Chiemsee

28.06.2019 09:59 von Thorsten Eisenhofer

Am Sonntag finden im Rahmen des Chiemsee-Triathlons die Deutschen Meisterschaften im Para-Triathlon über die Kurzdistanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 42 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen) statt. Die bekannteste Teilnehmerin ist dabei Lena Dieter (TSV Amiticia Viernheim). Sie ist Deutsche Meisterin auf der Sprintdistanz der Jahre 2013 bis 2018 und schaffte in den vergangenen Jahren auch die eine oder andere Podestplatzierung in Para-Weltcup-Rennen.

Kurzdistanz-DM zurück im Rennkalender

Die Titelkämpfe über die Kurzdistanz sind die ersten über diese Strecke seit einigen Jahren und ergänzen das Angebot an Deutschen Meisterschafen für Paratriathleten über nationale Titelkämpfe über die Super-Sprint-, Sprint- und Mitteldistanz hinaus. Die Starts der Paratriathleten am Sonntag am Chiemsee erfolgen ab 9.30 Uhr.

Jochen Wiers Debüt

Jochen Wier (SRH Campus Sports e.V), der in der Klasse PTS 2 startet, feiert am Sonntag sein Debüt im Paratriathlon. Neben ihm und Lena Dieter (PTVI) starten zudem Markus Stemper (Tri-Team Konz/PTS4), Chris Kolbeck (TV Burglengenfeld/PTS4), Lars Konek (Team Edinger Alkoholfrei/PTS5) und Andrea Thamm (A3K Berlin/PTS5).

Drei Titelkämpfe folgen

Die Deutschen Meisterschaften über die Kurzdistanz sind die ersten nationalen Titelkämpfe der Saison. Es folgen die Deutschen Meisterschaften über die Sprintdistanz am 6. Juli in Hamburg, über die Mitteldistanz in Wilhelmshaven am 10. August und über die Super-Sprintdistanz in Viernheim am 24. August.


Zurück