Tim Hellwig bei Weltcup-Debüt auf Rang 20

04.11.2019 10:42 von Thorsten Eisenhofer

Tim Hellwig (Saarbrücken) hat beim Weltcup in Lima (Peru) über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) den 20. Rang belegt. Im ersten Weltcuprennen seiner Karriere kam der 20-Jährige als einer der ersten Athleten aus dem Wasser und gehörte auf der Radstrecke einer 40-köpfigen Gruppe an, die den Großteil der 20 Kilometer zusammen fuhr. Das Rennen gewann der Brasilianer Manoel Messias (52:30 Minuten) vor Florin Salvisberg (Schweiz/plus zwei Sekunden). Hellwig benötigte 1:03 Minuten länger als der Sieger. Bei den Frauen (hier war keine deutsche Athletin am Start) war die Japanerin Ai Ueda (59:12) erfolgreich, die in der Vorwoche bereits den Weltcup in ihrer Heimat Miyazaki gewonnen hatte.


Für Hellwig steht am kommenden Wochenende gleich der nächste Start im Weltcup an: in Santo Domingo (Dominikanische Republik).


Zurück