Triathlon Deutschland war unterwegs 20./21. Juli

22.07.2019 14:10 von Thorsten Eisenhofer

Meißner 19., Breinlinger 29. Bei WTS-Rennen in Edmonton

Lena Meißner (Neubrandenburg) hat beim Rennen der World Triathlon Series (WTS) in Edmonton am Samstag (20. Juli) den 19. Platz erreicht. Das Rennen der Frauen über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) gewann Emma Jackson (Australien/1:01:23 Stunden). Bei den Männern setzte sich Jonathan Brownlee (Großbritannien/54:52 Minuten) durch. Jonas Breinlinger (Saarbrücken) belegte den 29. Platz.

Rang zehn für Deutschland im Mixed Relay

Die deutsche Mannschaft hat beim Mixed-Relay-Wettkampf in Edmonton (Kanada) am Sonntag (21. Juli) den zehn Rang belegt. Lena Meißner (Neubrandenburg), Jannik Schaufler (Saarbrücken),Annika Koch (Griesheim) und Tim Hellwig (Saarbrücken) hatten im Ziel fast vier Minuten Rückstand auf Sieger Neuseeland (1:20:14 Stunden). Neuseeland gewann vor Großbritannien und den USA.

Teams aus Buschhütten machen großen Schritt zum Titel

Die Mannschaften des EJOT Team Buschhütten haben am Sonntag (21. Juli) die Rennen der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga in Tübingen gewonnen. Beide Teams haben damit nach drei von vier Rennen einen großen Schritt Richtung Titelverteidigung gemacht. Die Ränge zwei und drei bei den Männern gingen an das Triathlon Team DSW Darmstadt und das KiologlQ Team Saar. Bei den Frauen musste sich das Schwalbe Team Krefelder Kanu Klub Buschhütten nur um eine Platzziffer geschlagen geben. Rang drei erreichte das REA Card Team TuS Griesheim. Einen ausführlichen Bericht lest ihr hier.


Zurück