Triathlon Deutschland war unterwegs 25./26. Mai

27.05.2019 11:23 von Thorsten Eisenhofer

Berlin und Bonn gewinnen zweites Rennen der Zweiten Liga Nord

Das Friesen/Weltraumjogger - Cavere Team bei den Männern und das SSF BONN Team artegic II bei den Frauen haben am Samstag (25. Mai) das zweite Saisonrennen der Zweiten Triathlon-Bundesliga Nord in Hannover gewonnen. Die Berliner setzten sich im zweiten Rennen der Saison recht souverän vor dem Auftaktsieger ProAthletes - KTT 01 II und dem GISArunIT Triathlon-Team Halle durch. Köln und Berlin liegen nun punktgleich an der Tabellenspitze.

Bei den Frauen gelang den Bonnerinnen dank dreier Top-Ten-Platzierungen in der Einzelwertung der Tagessieg. Der Zweite des Auftaktrennens setzte sich vor den ProAthletes - KTT 01 II (Platzziffer 25) und dem TuS Neukölln Berlin II durch und übernahm auch die Tabellenführung. Einen ausführlichen Bericht lest ihr hier.

Franz Löschke gewinnt in St. Pölten

Franz Löschke hat den Ironman 70.3 in St. Pölten (Österreich) gewonnen. Er sicherte sich nach 3:52:37 Stunden mit 38 Sekunden Vorsprung auf den Österreicher Thomas Steger den Sieg. Steger hatte auf der Laufstrecke schon über eine Minute Vorsprung, die Löschke auf den letzten fünf Kilometern noch aufholen und sich dank der besten Laufzeit des Tages den Sieg sichern konnte. Markus Liebelt wurde Fünfter, Nils Frommhold belegte Rang neun. Bei den Frauen erreichte Julia Gajer bei ihrem Comeback nach Babypause Rang drei (4:30:26 Stunden). Laura Zimmermann wurde Vierte, Kristin Liepold Fünfte und Anna-Lena Pohle Sechste. Es siegte die Schwedin Sara Svensk (4:26:05).

Frederik Van Lierde (Belgien/8:51:16 Stunden) hat den Ironman auf Lanzarote gewonnen. Andreas Raelert, der als Erster aus dem Wasser gekommen war und auf dem Rad lange in Führung lag, musste 35 Kilometer vor dem zweiten Wechsel wegen Magenproblemen aufgeben. Bei den Frauen siegte die Britin Nikki Bartlett (9:59:10). Jenny Schulz lag beim abschließenden Marathon zwischenzeitlich auf Rang drei und wurde am Ende Vierte.


Zurück