TriathlonD war unterwegs - 3./4. August

05.08.2019 13:59 von Eva Werthmann

DTU Deutsche Meisterschaft Sprintdistanz

Frauen

Laura Lindemann hat sich den Titel bei den Deutschen Triathlon-Meisterschaften über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) gesichert. Sie setzte sich bei den im Rahmen der Sportgroßveranstaltung „Die Finals“ in Berlin am Samstag in 59:19 Minuten ausgetragenen Titelkämpfe vor Nina Eim (59:52) und Lena Meißner (1:00:17 Stunden) durch. Wie das Rennen verlaufen ist lest ihr hier.

Männer

Valentin Wernz heißt der Deutsche Meister der Elite im Triathlon über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen). Der 24-Jährige setzte sich am Sonntag in Berlin bei den im Rahmen der Großveranstaltung „Die Finals“ ausgetragenen Titelkämpfen nach 54:55 Minuten mit zwei Sekunden Vorsprung auf Jonas Schomburg durch. Rang drei ging an Maximilian Schwetz, der 17 Sekunden Rückstand auf Wernz hatte. Alles Infos zum Rennen findet ihr hier.

ETU Europacup Malmö

Lisa Tertsch hat beim ETU Europacup in Malmö (Schweden) über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) den achten Platz belegt. Die 20-Jährige überquerte nach 1:00:54 Stunden die Ziellinie, gut eine Minute hinter der Siegerin Jessica Fullagar aus Frankreich. Celine Kaiser kam als 34. Ins Ziel.

ASTC Sprint Triathlon Asian Cup Almaty

Lina Völker lief beim ASTC Sprint Triathlon Asican Cup in Almaty (Kazakhstan) auf den siebten Platz. Sowohl beim Schwimmen als auch beim Radfahren lieferte Völker die schnellsten Zeiten ab, musste jedoch beim abschließenden 5-Kilometer-Lauf noch sechs Konkurrentinnen vorbei ziehen lassen.


Zurück