WTS Hamburg 2019: Lindemann und Schomburg wollen angreifen

04.07.2019 16:12 von Eva Werthmann

Laura Lindemann (Potsdam) und Jonas Schomburg (Langenhagen) gehen mit Zuversicht in das Rennen der World Triathlon Series (WTS) in Hamburg über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) an diesem Samstag (6. Juli).

Für Lindemann war Hamburg in den vergangenen zwei Jahren ein gutes Pflaster. Nach Platz drei in 2017 und Platz zwei in 2018 geht die 23-Jährige zuversichtlich in das Rennen. „Ich starte immer wieder gern in Hamburg, die Atmosphäre ist einfach einmalig. Ich will das Beste aus mir herausholen und dann sehen wir, was am Ende möglich ist. Über einen weiteren Podestplatz würde ich mich natürlich nicht beschweren“, sagt Lindemann.

Die Potsdamerin musste das letzte WTS-Rennen in Leeds krankheitsbedingt absagen. In Yokohama im Mai und in Abu Dhabi in März lief sie auf die Plätze zehn und elf.

Schomburg will unter die Top-Ten

Jonas Schomburg peilt bei seinem fünften Start in Hamburg erstmals die Top Ten an: „Wenn ich meine Leistung der vergangenen Rennen bestätigen kann, dann ist eine Top-Ten-Platzierung möglich. Ich habe mich in diesem Jahr deutlich gesteigert und möchte das auch hier in Hamburg zeigen.“

Der 25-Jährige liegt derzeit auf dem neunten Rang des WTS-Rankings, seine beste Platzierung erreichte er am 9. Juni in Leeds mit dem zehnten Platz.

Neben Lindemann und Schomburg treten noch sieben weitere Athleten der Deutschen Triathlon Union (DTU) in den Einzelrennen an:Nina Eim (Itzehoe), Anja Knapp (Dettingen / Erms) und Caroline Pohle (Leipzig) bei den Frauen sowie Lasse Lührs (Alicante), Justus NieschlagJustus Nieschlag (Lehrte), Maximilian Schwetz (Bous) und Valentin Wernz (Saarbrücken) bei den Männern.

Jonas Schomburg, Foto: Jörg Schüler

Jonas Schomburg, Foto: Jörg Schüler

Die Einzelrennen starten am Samstag um 14 Uhr (Frauen) und 16:30 Uhr (Männer). Das Rennen der Frauen wird live im ZDF übertragen, das der Männer kommt im Livestream auf sport.zdf.de.

Mixed Relay Weltmeisterschaft am Sonntag

Am Sonntag (7. Juli) um 9:30 Uhr geht es dann wieder um den WM-Titel in der Mixed Relay. Eine Staffel besteht aus zwei Frauen und zwei Männern, die jeweils einen Super-Sprint-Triathlon (300 Meter Schwimmen, 6 Kilometer Radfahren, 1,5 Kilometer Laufen) absolvieren und dann an den Teamkollegen übergeben. Die Besetzung der deutschen Staffel wird erst am Samstagabend bekannt gegeben. Die ARD zeigt eine ausführliche Zusammenfassung des Rennens ab 12:45 Uhr.


Zurück