Zwölf Medaillen bei Langdistanz-EM

16.09.2019 15:52 von Thorsten Eisenhofer

Noch einmal hat die deutsche Altersklassen-Nationalmannschaft bei einem internationalen Event richtig abgeräumt: Bei den Langdistanz-Europameisterschaften in Almere (Niederlande), der neunten und letzten internationalen Meisterschaft des Jahres, gab es zwölf mal Edelmetall für Athleten im Trikot der Deutschen Triathlon Union (DTU).

Drei Goldmedaillen

Die deutschen Athleten konnten bei den in Almere, in der Nähe von Amsterdam gelegen, ausgetragenen Titelkämpfen ihre Medaillenausbeute im Vergleich zu den Langdistanz-Europameisterschaften des Vorjahres deutlich steigern. In Madrid (Spanien) hatte es 2018 eine Goldmedaille für Deutschland gegeben. In diesem Jahr waren es gleich drei. Diese gewannen Maurice Backschat (Landesverband Baden-Württemberg) in der Altersklasse (AK) 25, Steffi Jansen (Nordrhein-Westfalen) in der AK 35 und Andi Maiwald (Bayern) in der AK 40. Backschat hatte in diesem Jahr bereits Gold bei den Multisport-Europameisterschaften über die Mitteldistanz gewonnen.

Silber holten in Almere Frank Horlacher (Baden-Württemberg) in der AK 50, Patrick Jung in der AK 20, Alexander Kunze (Sachsen) in der AK 45 und Antje Van Gemmern (Nordrhein-Westfalen) in der AK 35. Horlacher war einer von drei deutschen Athleten, die bei der letzten EM-Austragung in Almere 2017 eine Goldmedaille für Deutschland gewonnen hatten.

Eine EM-Bronzemedaille sicherten sich Niklaus Loder in der AK 55, Maria Pustlauk (beide Baden-Württemberg) in der AK 35, Simone Van Treeck (Nordrhein-Westfalen) in der AK 55 und Marko Weber (Thüringen) in der AK 45.

Schink wird Zweite im Elite-Feld

Rang zwei im Feld der Elite belegte Lina-Kristin Schink. Schink finishte nach 9:11:27 Stunden und hatte im Ziel rund 15 Minuten Rückstand auf die Gewinnerin und mehrfache Ironman-Siegerin Yvonne Van Vlerken (Niederlande). Schink hatte bei den Langdistanz-Europameisterschaften 2014 und 2017, die ebenfalls in Almere ausgetragen wurden, die Ränge fünf und vier belegt.

Die Platzierungen der deutschen Starter:

Vorname Nachname POSITION Zeit Altersklasse Landesverband
Maurice Backschat 1 09:00:01 AK 25 LV Baden-Württemberg
Steffi Jansen 1 09:39:38 AK 35 LV Nordrhein-Westfalen
Andi Maiwald 1 09:26:39 AK 40 LV Bayern
Frank Horlacher 2 09:16:52 AK 50 LV Baden-Württemberg
Patrick Jung 2 09:31:17 AK 20 Dt. Triathlon Union
Alexander Kunze 2 09:16:57 AK 45 LV Sachsen
Antje Van Gemmern 2 10:30:18 AK 35 LV Nordrhein-Westfalen
Nikolaus Loder 3 10:00:33 AK 55 LV Baden-Württemberg
Maria Pustlauk 3 10:32:43 AK 35 LV Baden-Württemberg
Simone Van Treeck 3 13:19:54 AK 55 LV Nordrhein-Westfalen
Marko Weber 3 09:29:24 AK 45 LV Thüringen
Britta Dressler 5 11:47:17 AK 50 LV Niedersachsen
David Kiesel 6 09:28:31 AK 35 LV Bayern
Thomas Müller 8 09:54:57 AK 45 LV Nordrhein-Westfalen
Bernd Mevenkamp 9 12:52:49 AK 60 LV Nordrhein-Westfalen
Joachim Magiera 12 10:23:05 AK 50 LV Nordrhein-Westfalen
Stefan Panzer 14 11:06:22 AK 55 LV Niedersachsen
Ingo Klein 22 11:27:36 AK 40 LV Nordrhein-Westfalen
Stefan Ruddigkeit 34 12:00:37 AK 45 LV Niedersachsen

Zurück