Henry Graf gewinnt den Junioren EC in Riga

18.08.2020 09:49 von Jonas Klee

Henry Graf hat am vergangenen Wochenende (Sonntag, 16. August) beim Rennen des ETU Triathlon Junior European Cups (EC) im lettischen Riga seinen ersten internationalen Sieg gefeiert. Nach guten Leistungen beim Schwimmen (375 Meter / 05:18 Minuten) und Radfahren (12,6 Kilometer / 18:39 Minuten) überzeugte der Nachwuchskader-Athlet insbesondere mit einer starken Laufleistung (3,2 Kilometer / 09:01 Minuten). In dem Wettkampf setzte sich der 18-Jährige nach 0:33:26 Stunden mit 19 Sekunden Vorsprung gegenüber dem Spanier Igor Bellido Mikhailova durch. Dritter wurde der Däne Valdemar Sok.

Nach seinem Einzelsieg beim dezentralen Swim & Run der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga Ende Juli setzte Graf nun ein weiteres Ausrufezeichen. "Ich wusste, dass ich gut drauf bin. Aber es ist auch immer etwas anderes, das dann auch abzurufen", sagte Graf. "Ich hatte beim Schwimmen eigentlich keine gute Position, kam aber trotzdem als Dritter aus dem Wasser. Auf dem Rad sind wir dann in einer Vierergruppe vorneweg gefahren und haben ziemlich Tempo gemacht. Beim Laufen habe ich dann versucht das Tempo weiter hochzuhalten, das konnten die anderen aber nicht mehr mitgehen."

Auch beim Elite-Rennen gab es in Riga Grund zur Freude. Bei den ETU Triathlon Baltic Championships der Herren wurde Scott McClymont Dritter (00:34:10 Stunden). Er musste sich lediglich dem Ukrainer Yegor Martynenko (00:33:51 Stunden) und dem Esten Henry Räppo (00:33:57 Stunden) geschlagen geben.


Zurück