Deutscher Fernsehpreis für "Die Finals Berlin 2019"

19.06.2020 13:24 von Eva Werthmann

Die Jury des Deutschen Fernsehpreises hat „Die Finals Berlin 2019“ als beste Sportsendung 2020 ausgezeichnet. Von der Premiere dieses neuen Multisport-Formats zeigten ARD und ZDF mehr als 20 Stunden Livesport im Fernsehen und online am Wochenende des 3. und 4. August 2019.

Durchschnittliche 1,48 Millionen Zuschauer verfolgten die TV-Übertragungen. Die Deutschen Meisterschaften im Triathlon machten den Auftakt an beiden Tagen und erzielten dabei einen Marktanteil von bis zu 12,5 Prozent.

„Wir freuen uns sehr, für das innovative Konzept der Sendung diese Auszeichnung zu bekommen“, sagte ZDF Sportchef Thomas Fuhrmann.

In der ARD war der rbb federführend für die Übertragung verantwortlich. Patricia Schlesinger, rbb-Intendantin sagte: "Ich gratuliere Katrin Günther und dem gesamten Team von Redaktion und Produktion zu dieser großartigen, einer Mega-Meisterschaft würdigen Auszeichnung. Sie haben die Begeisterung der Menschen in den Arenen ebenso in die ganze Republik transportiert wie die herausragenden Leistungen der Sportlerinnen und Sportler."

"Die Finals Berlin 2019" vereinten erstmals die deutschen Meisterschaften aus zehn Sportarten an einem Wochenende. Mehr als 200 Entscheidungen standen an, rund 3.300 Athletinnen und Athleten kämpften bei dem Multisport-Event im Stadion, auf dem Wasser und in der Halle um die Plätze auf dem Podest.


Zurück