Talente für den Triathlon und Para Triathlon gesucht!

16.06.2020 10:58 von Eva Werthmann

Die Deutsche Triathlon Union (DTU) sucht auch in diesem Jahr wieder nach neuen Triathlon-Talenten. Nach der erfolgreichen Premiere des Talent-Transfer-Programms im vergangenen Jahr gibt es 2020 eine Neuauflage. In diesem Jahr richtet sich das Programm erstmals auch an Sportler*innen mit einer Behinderung.

„Das Talent-Transfer-Programm im vergangenen Jahr war für uns ein Testlauf. Wir konnten zunächst nicht einschätzen, wie gut es angenommen wird. Die Reaktionen und das Feedback waren dann aber so positiv und vielversprechend, dass wir das Programm auch in diesem Jahr weiterlaufen lassen und sogar noch ausweiten. Wir möchten jetzt auch Athlet*innen mit einer Behinderung ansprechen und für den Para Triathlon begeistern“, sagt Steffen Justus, DTU Bundestrainer Sichtung.

Athlet*innen, die bereits in anderen Sportarten auf hohem Leistungsniveau trainiert und an Wettkämpfen teilgenommen haben, sollen die Möglichkeit erhalten, sich einer neuen sportlichen Herausforderung zu stellen und ihr Talent für den Triathlonsport zu testen. Ziel des Programms ist es, neue Talente zu entdecken und diese mittelfristig auf Bundeskader-Niveau zu entwickeln.

Para-Sportler*innen können sich ab sofort bis zum 30. August für die Teilnahme am Talentsichtungs-Camp in Potsdam (31. September bis 4. Oktober 2020) bewerben. Weiter Informationen und das Bewerbungsformular stehen unter www.dtu-info.de/talent-transfer-programm.html zur Verfügung.

„In den nächsten Jahren ist es unser Ziel, die Zahl der Athlet*innen, die im Para Triathlon international starten können, Schritt für Schritt zu erhöhen. Das Talent-Transfer-Programm spielt dabei eine zentrale Rolle“, erklärt Tom Kosmehl, DTU Bundestrainer Para Triathlon und fügt hinzu: „Für uns ist es zudem wichtig, das Thema Inklusion mit Leben zu füllen und daher werden wir das Talentsichtungs-Camp im Oktober gemeinsam mit den nicht-behinderten Sportler*innen abhalten.“

Im olympischen Bereich können sich interessierte Athlet*innen, die zwischen 16 und 22 Jahre alt sind, zunächst für einen Talentsichtungs-Tag am Wochenende des 21./22. August in Frankfurt bewerben. Anschließend werden die besten für das Camp in Potsdam ausgewählt. Der Bewerbungsbogen und weitere Informationen finden sich auf der DTU-Website unter www.dtu-info.de/talent-transfer-programm.html. Bewerbungsschluss ist der 24. Juli 2020.

Sowohl der Talentsichtungs-Tag als auch das Trainings-Camp werden unter Einhaltung der dann geltenden Abstands- und Hygieneregeln abgehalten.

Nach dem Camp werden ausgewählte Talente in einer zweiten Phase zunächst an das triathlonspezifische Training herangeführt, bevor im Herbst und Winter intensives Training an einem der Bundesstützpunkte folgt. Ab Frühjahr 2021 soll erste Wettkampferfahrung gesammelt werden.

Weitere Informationen zum Talent-Transfer-Programm stehen auf der DTU-Website unter www.dtu-info.de/talent-transfer-programm.html zur Verfügung.




Zurück