Rennen in Abu Dhabi verschoben

02.03.2020 11:20 von Thorsten Eisenhofer

Die Internationale Triathlon Union (ITU) hat die Rennen in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate), die am kommenden Wochenende geplant waren (5. bis 7. März), abgesagt. Grund sind mehrere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in der Region. Somit soll die Ausbreitung der Krankheit möglichst eingeschränkt werden.

Die Rennen sollen laut ITU im März oder April nachgeholt werden. Ein neuer Termin steht jedoch noch nicht fest. Die Verschiebung betrifft sowohl die Einzelrennen der Männer und der Frauen über die Sprintdistanz, als auch das Mixed Relay sowie den Weltcup der Para-Triathleten. Die WTS-Rennen wären die ersten WTS-Wettbewerbe des Jahres 2020 gewesen. Acht deutsche Athleten und fünf Para-Athleten hatten in Abu Dhabi einen Start geplant.


Zurück