Internationale Rennen für Elite und AK-Athleten terminiert

06.10.2020 12:05 von Thorsten Eisenhofer

Der Triathlon-Weltverband ITU hat weitere Wettkampf-Termine für die Saison 2021 bekannt gegeben. Für die Elite-Athleten wurden im Mai mehrere Rennen in Asien terminiert. Und auch das Datum für die Duathlon-Weltmeisterschaft auf der Mitteldistanz wurde festgelegt.

Innerhalb von 18 Tagen sind im Mai des kommenden Jahres drei Wettkämpfen in Asien geplant. Damit soll den Athleten die Möglichkeit gegeben werden, innerhalb eines überschaubaren Zeitraums mehrere Rennen zu absolvieren - ohne ganz große Reisen dazwischen. Der Weltcup in Chengdu (China), den 2019 Laura Lindemann gewann, findet am 1./2. Mai 2021 statt. Eine Woche später (8./9. Mai) folgt der Weltcup in Osaka (Japan). Am 17. Mai steht dann das Rennen der World Triathlon Series (WTS) in Yokohama (Japan) an. Einen Tag zuvor findet in Yokohama bereits ein Wettbewerb der World Para Triathlon Series (WPS) statt.

Ebenfalls bekannt geben wurde durch die ITU der Termin für das WTS- und WPS-Rennen in Leeds: 5./6. Juni. Schon bekannt war der Termin für das WTS Grand Final im kanadischen Edmonton (17. – 22. August).

Mitteldistanz-WM in Duathlon in Dänemark

Für die Altersklassen-Athleten ist eine weitere internationale Meisterschaft terminiert worden: Die WM im Duathlon über die Mitteldistanz findet am 2. Oktober im Rahmen des Viborg Powerman in Dänemark statt. Bereits zuvor festgestanden haben die Termine für die WM über die Langdistanz in Zofingen (Schweiz/30. Mai), die WM über die Sprint- und Kurzdistanz sowie im Aquabike (im Rahmen des Grand Finals in Edmonton) und die Multisport-WM in Almere (Niederlande/3. – 12. September). Über das Anmeldeprozedere zu den jeweiligen Titelkämpfen werden wir rechtzeitig informieren.


Zurück