Begeisterte Sportler über 60 gesucht

22.09.2020 09:44 von Thorsten Eisenhofer

Die Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung sucht gemeinsam mit dem Bundesfamilienministerium Menschen ab 60, die Sport betreiben und andere mit Ihrer Leidenschaft anstecken. Die Aktion „Wer rastet, der rostet“ soll defizitären Altersstereotypen entgegenwirken. „Negative Vorurteile über ältere Menschen sind weit verbreitet, darunter die Verknüpfung von Alter mit Krankheit und Gebrechlichkeit. Die Lebenswirklichkeit der älteren Generation ist aber weitaus vielfältiger“ heißt es in einer Pressemitteilung der Stiftung.

Gesucht werden über 60-jährige Menschen, die begeistert Sport treiben oder diese Leidenschaft im Ehrenamt weitergeben. „Diese Menschen zeigen, dass Aktivität und Sport auch im Alter Gesundheit, Geselligkeit und Lebensfreude bringen können und es nie zu spät ist, damit anzufangen“, so die Stiftung.

Wer teilnehmen will, kann sich unter https://wrdr.becker-stiftung.de mit einem Foto und einigen weiteren Angaben anmelden. Auch Familienmitglieder sowie Menschen aus der Nachbarschaft oder dem gleichen Verein können einen älteren Menschen vorschlagen - dessen Einverständnis vorausgesetzt. Zwölf Teilnehmer*innen werden nach Teilnahmeschluss am 15. Oktober 2020 ausgesucht und erhalten anschließend Besuch vom bekannten Porträt-Fotografen Karsten Thormaehlen und werden von diesem professionell in Szene gesetzt.


Zurück