SSF Bonn mit Grünem Band ausgezeichnet

24.09.2020 09:35 von Thorsten Eisenhofer

Die SSF Bonn ist vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der Commerzbank mit dem Grünen Band ausgezeichnet worden. Das Grüne Band ist ein Förderpreis für den Nachwuchsleistungssport im Verein und wurde zum 34. Mal vergeben. Insgesamt 50 Vereine erhielten dieses Jahr die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung.

Eine hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus Veronika Rücker (DOSB-Vorstandsvorsitzende), Elvira Menzer-Haasis (Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg), Uwe Hellmann (Leiter Brand Management der Commerzbank), Uschi Schmitz (DOSB-Vizepräsidentin Leistungssport) und Antidopingexpertin Meike Evers-Rölver, hat die Gewinnervereine ausgewählt. Die Athlet*innen und deren Betreuer*innen werden auch dieses Jahr persönlich geehrt. Coronabedingt können leider keine großen Preisverleihungen und feierlichen Veranstaltungen in ganz Deutschland stattfinden. Daher übergeben die Commerzbank und der DOSB die Pokale und Schecks am jeweiligen Standort der Gewinnervereine unter Beachtung der Hygienebestimmungen.

„Der Wettbewerb `Das Grüne Band´ ist für uns ein wichtiger Baustein im Nachwuchsleistungssport und damit für den langfristigen Aufbau von talentierten Athlet*innen in Deutschland. Gemeinsam mit der Commerzbank freuen wir uns sehr, dass wir wieder 50 Vereine für ihre herausragende Nachwuchsarbeit belohnen und damit den Sport in Deutschland unterstützen können. 2020, in Zeiten von Corona und der unsicheren Perspektive für den Nachwuchsleistungssport, ist dieser Förderpreis vielleicht bedeutsamer als je zuvor. Auch dieses Jahr sind wir beeindruckt von der Quantität und vor allem der Qualität der Bewerbungen und den überzeugenden Konzepten der Vereine zur nachhaltigen Talentförderung“, sagt Veronika Rücker, Jurymitglied und Vorstandsvorsitzende des DOSB.


Zurück