Stützpunkt-System

Das Stützpunkt-System der DTU begründet sich auf folgender Struktur:

  • Derzeit besteht das Stützpunktsystem der Deutschen Triathlon Union aus vier Bundes- (Potsdam, Saarbrücken, Neubrandenburg, Nürnberg) und drei Landesstützpunkten (Freiburg, Essen, Hannover)
  • Bundesstützpunkte mit Anbindung an die Sportfördergruppe der Bundeswehr in Mainz oder Berlin
  • Landesstützpunkte in den Landesverbänden in Länderverantwortung
  • Talentstützpunkte in Länder- bzw. Vereinsverantwortung
  • Zusätzlich als Serviceeinrichtung die örtlichen Olympiastützpunkte mit Schwerpunktbetreuung am OSP Rheinland-Pfalz/Saarland

Die Bundesstützpunkte im Kurzporträt

Bundesstützpunkt Potsdam

Die Trainer am Bundesstützpunkt im Sportpark Luftschiffhafen Potsdam fokussieren sich bei ihrer Arbeit auf alle Altersklassen vom Nachwuchs bis in den Elitebereich. In Zusammenarbeit mit den Landesstützpunkttrainern werden hier Athleten ab 15 Jahren in zwei Trainingsgruppen leistungssportlich weiterentwickelt und an internationales Niveau herangeführt. Ron Schmidt und weitere Trainer betreuen die Sportler vor Ort. Es stehen eine Schwimmhalle mit 50-Meter-Bahn, eine Lauf- und Leichtathletikhalle und Athletikräume als Trainingsstätten zur Verfügung. Die sportmedizinische Betreuung ist gesichert, im Rahmen des Verbundsystems Leistungssport kooperiert die DTU zudem mit der Eliteschule des Sports Potsdam (Internat), dem Olympiastützpunkt Berlin-Brandenburg und der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Berlin.

Bundesstützpunkt Saarbrücken

Viele Bundeskaderathleten der DTU, aktuell zwischen 8 und 12 Sportler, werden im Saarland betreut. Erfolgreiche Athleten wie Jan Frodeno, Anja Dittmer, Maik Petzold oder Steffen Justus haben viele Jahre ihrer Karriere in Saarbrücken verbracht. Betreut von Stützpunkttrainer Christian Weimer und Landestrainerin Julia Seibt, finden die (Nachwuchs-)Sportler dort ideale Trainings- und Rahmenbedingungen vor. Dazu gehören eine 50-Meter-Schwimmhalle, 400-Meter-Laufbahnen, eine Leichtathletikhalle, Krafträume, attraktive Lauf- und Radstrecken in der Umgebung, die Universität Saarbrücken sowie eine umfassende sportmedizinische Betreuung. Zudem besteht eine langjährige Anbindung an den Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland und die Sportfördergruppe der Bundeswehr in Mainz. Auch ein Sportinternat und die Eliteschule des Sports stehen zur Verfügung.

Bundesstützpunkt Neubrandenburg

In Neubrandenburg stehen junge Triathleten ab Altersklasse Schüler A bis zum Ende des Juniorenalters im Mittelpunkt der Ausbildung. Etwa 40 Schüler und Jugendliche trainieren dort derzeit mit einer leistungssportlichen Ausrichtung unter Anleitung von Frank Heimerdinger (leitender Landestrainer). Weitere Sportler werden zur Zeit vom Landestrainer Jan Müller udn dem Bundestrainer Sichtung Steffen Justus an diese Ausbildungsphase herangeführt. Der Stützpunkt kooperiert mit dem SC Neubrandenburg, der 2017 die Rolle des Ausbildungsvereins übernommen hat. Gute Trainingsmöglichkeiten bieten eine Schwimmhalle mit 25-Meter-Bahn sowie Sportstätten für Lauf- und Athletiktraining. Auch eine physiotherapeutische Betreuung ist gewährleistet. Zudem besteht eine Anbindung an das lokale Sportgymnasium, ebenfalls eine Eliteschule des Sports mit angeschlossenem Internat.

Bundesstützpunkt Nürnberg

Der Stützpunkt in der Triathlonregion Nürnberg wurde seit 2013 unter der Regie des früheren Spitzen-Triathleten und heutigen Landestrainers Roland Knoll aufgebaut. In Sachen Infrastruktur steht er den anderen Stützpunkten kaum nach. Es besteht Anschluss an das städtische Sportinternat und die Eliteschule des Sports (Einschulung ab Klasse 8 möglich) – auch eine 50-Meter-Schwimmhalle sowie eine 400-Meter-Laufbahn steht den Triathlon-Trainingsgruppen zur Verfügung. Die homogene und leistungsstarke Gruppe besteht derzeit aus ca. 15 Athletinnen und Athleten im Alter zwischen 13 und 23 Jahren (zumeist aus der Region) und wird neben Roland Knoll von Stephen Bibow betreut. Auch physiotherapeutische Behandlungen sind abgesichert.

DTU-Trainerteam

Faris Al-Sultan – Bundestrainer Elite

Dr. Thomas Moeller – Bundestrainer Nachwuchs

Ron Schmidt - Bundesstützpunkttrainer BSP Potsdam

Daniel Unger – Bundesstützpunkttrainer BSP Saarbrücken

Christian Weimer - OSP-Trainer BSP Saarbrücken

Roland Knoll – Ltd. Landestrainer BSP Nürnberg

Frank Heimerdinger – Ltd. Landestrainer BSP Neubrandenburg