Witten und Erlangen siegen beim 2. Wettkampf in Witten

15.06.2009 12:21 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

(CNS) Im Temsprint der Herren setzte sich das ASICS Team Witten mit Matthias Zöll, Sebastian Rank, James Seear, Christian Prochnow und Claude Eksteen gegen das Hansgrohe Team mit Steffen Justus, Martin Pejsar, Christian Löhner, Jonathan Zipf und Christian Ritter durch. Den dritten Platz belegte EJOT-Team Buschhütten mit Hauke Horstmann, Thomas Springer, Maik Petzold, Ivan Vasiliev und Michael Raelert.

Synergy Sports Erlangen mit Sarah Fladung, Anne Haug, Juliane Straub und Astrid Karnokowski siegten im Damenrennen vor Lena Bruckhorst, Kathrin Müller, Maren Wolters und Tina Herklotz vom ASICS Team Witten. Als dritte kamen ins Ziel das Schwalbe Team Krefelder Kanu Klub in der Besetzung Birgit Cals-Berk, Rebekka Eßmüller, Vendula Fritova und Katja Reibel.

Die Grand Prix Einzelrennen (300 m Schwimmen - 6 km Rad - 3,3 km Lauf) gewannen Steffen Justus vor James Seear und Maik Petzold bei den Herren und Vendula Fritova vor Christiane Pilz und Anne Haug bei den Damen.

Hier finden Sie alle Ergebnisse

Zurück