Siege für Buschhütten und Uerdingen

23.05.2011 11:00 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

Sieg für Buschhütten und Uerdingen

Zweiter Wettkampf der 2. Triathlon-Bundesliga Nord in Gütersloh

Das EJOT Team Buschhütten (Damen) und Bayer 05 Uerdingen (Herren) sind die Sieger des zweiten Wettkampfes der 2. Triathlon-Bundesliga Nord, der am vergangenen Sonntag (22. Mai) in Gütersloh ausgetragen wurde.

Dabei schien es während der Woche fraglich, ob die Veranstaltung überhaupt über die Bühne gehen könnte. “Ich hatte am Mittwoch Schweiß auf der Stirn”, so Norbert Aulenkamp, Leiter der 2. Bundesliga Nord: Der Grund: Wegen einer historischen Eisenbahn mussten sowohl die Rad-, als auch die Laufstrecke kurzfristig geändert werden. “Die Zusammenarbeit mit den Behörden hat hervorragend geklappt”, konnte Aulenkamp gemeinsam mit dem Veranstalter noch kurzfristig eine abgeänderte Strecke aus dem Hut zaubern.

Während des Wettkampfes war von Anspannungen im Vorfeld nichts mehr zu merken. Norbert Aulenkamp: “Die Veranstaltung war hervorragend organisiert und lief völlig reibungslos.”

Bei den Frauen holte sich Ilona Pfeiffer vom Tri Team Dissen den Tagessieg. Für 1,0 km Schwimmen; 40 km Radfahren und 10 km Laufen benötigte sie 1:51:57 h. Mit dieser Spitzenzeit führte sie ihr Team auf den vierten Rang. Wie schon zum Auftakt in Gladbeck, setzten sich die Buschhüttener Frauen vor Triathlon Potsdam durch. Mit Platzziffer 15 waren Eszter Pap (2.; 1:52:24), Mignon Vatlach (5.; 1:54:41) und Scarlet Vatlach (8.; 1:55:24) ungefährdet. Colett Rumpf (3.; 1:52:49), Suse Werner (6.; 1:55:05) und Carolin Stut folgten mit deutlichem Abstand (Platzziffer 35). Eine ausgeglichen Vorstellung ohne Top-Ergebnis brachte dem 0-Motion Team Hohnstädter SV den dritten Rang (43.). Nicole Schuldt-Bartsch (10.; 1:56:03); Franziska Tiex (16.; 1:57:29) und Lydia Liebnicki (17.; 1:57:32) sicherten sich den Bronzeplatz. In der Tabelle liegen die Buschhüttener Damen nach zwei Siegen mit zwei Punkten vor Triathlon Potsdam 2 (4). Mit deutlichem Abstand folgen SSF Bonn Team artegic und o-Motion Team Hohnstädter SV (jeweils 9).

tl_files/dtu/Bilder/Veranstaltungen/Bundesliga/2011/DSC01265 2.Bundesliga Nord DamenHP.jpg
Die siegreichen Damenmannschaften

Den Einzelsieg bei den Herren holte sich Eike Pupkes vom PSV Bonn Triathlon. Pupkes finishte nach 1:38:38 h. Zweiter wurde Mark Oude Bennink (1:38:41) vom Champion Systems PV Team Witten II. In der Teamwertung belegte Bonn letztlich den sechsten (Platzziffer 89) und Witten (92) den siebten Rang.

Bayer 05 Uerdingen setzte sich mit Stephan Bergmann (3.; 1:38:45), Matthias Bergmann (11.; 1:40:28), Matthias Epping (22.; 1:41:32) und Diederik Scheltinka (22.; 1:41:56) durch. Top-Ten Plätze von Simon Jung (5.; 1:39:47) und Michal Achczynski (8.; 1:40:18) legten den Grundstein zum zweiten Rang des EJOT Team Buschhütten (71). Daniel Knoepke (21.; 1:41:28) und Michael Rohleder (37.; 1:42:49) trugen ihren Teil zum zweiten Platz bei.

Lag das Triathlon Team Mitteldeutschland in der Vorwoche eine Sekunde vor Buschhütten, hatte es in Gütersloh denkbar knapp das Nachsehen. Mit Platzziffer (72) mussten sich Marcus Herbst (4.; 1:39:27), John Heiland (8.; 1:40:21), Christian Rudolf (18.; 1:40:56) und Sergej Schäfer (41.; 1:43:48) mit dem dritten Rang begnügen.

tl_files/dtu/Bilder/Veranstaltungen/Bundesliga/2011/DSC01269 2.Bundesliga Nord HerrenHP.jpg

Die erstplatzierten Herrenteams.

Mit fünf Punkten führen das Triathlon-TeamMitteldeutschland, das EJOT Team Buschhütten 2 und Triathlon Potsdam 2 die Tabelle an. Tagessieger Uerdinger rangiert mit sechs Zählern auf dem vierten Rang.                   Martin Wachhold   

Weitere Ergebnisse finden Sie hier.

Hier geht es zur aktuellen Tabelle der 2. Bundesliga Nord

Zurück