World Triathlon Hamburg: DTU schickt Sextett ins Heimspiel

25.06.2018 23:03 von Jan Sägert

Die Deutsche Triathlon Union (DTU) hat sechs Athletinnen und Athleten für das Heimrennen der ITU World Triathlon Series (WTS) am 14. Juli in Hamburg nominiert. In den beiden Einzelrennen werden an der Alster im Herze der Hansestadt jeweils drei Frauen und Männer über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) an den Start gehen.

Lindemann führt Frauen-Trio an

Für das Rennen der Frauen (Start: Samstag, 14. Juli, 18:40 Uhr) schafften Laura Lindemann (Potsdam), Sophia Saller (Oxford) und Bianca Bogen (Leipzig) den Sprung in das hochkarätige Starterfeld. Für Lindemann ist es bereits der vierte Hamburg-Start in Folge. 2017 holte die 21-jährige Triathlon-Europameisterin vor toller Kulisse auf dem Rathausmarkt als Dritte das erste WTS-Podium ihrer Karriere. Auch Sophia Saller (Oxford) steht zum vierten Mal nach 2014, 2015 und 2016 in Hamburg am Start. Ihr WTS-Debüt feiert Bianca Bogen. Die Leipzigerin empfahl sich u.a. mit dem starken vierten Platz beim Weltcup in Chengdu (CHN) für das fünfte Saisonrennen der Triathlon-Weltserie.

Nieschlag, Schomburg und Lührs

Je drei Jahre Hamburg-Erfahrung können auch Justus Nieschlag (Saarbrücken) und Jonas Schomburg (Hannover) im Rennen der Männer (Start: Samstag, 14. Juli, 16:40 Uhr) in die Waagschale werfen. 2015 wurde Nieschlag Zehnter, sein bisher bestes Ergebnis in Hamburg. Für Schomburg steht ein 19. Platz aus dem Jahr 2016 als bestes Resultat. Komplettiert wird das DTU-Männer-Trio von Lasse Lührs (Alicante), der 2016 zum ersten Mal in der Hansestadt am Start war. Wie Saller und Bogen bekam auch Lührs vom Triathlon-Weltverband ITU einen Startplatz zugesprochen. Lindemann, Nieschlag und Schomburg kamen über ihre aktuellen Platzierungen im WTS-Ranking auf die Startliste.

Mixed-Team-WM am Sonntag

Für die Mixed Relay World Championships am Sonntag (Start: 14:30 Uhr) hat der Verband zunächst einen Athletenpool nominiert. Dem gehören neben Lindemann und Lührs als derzeit bestplatzierte DTU-Athleten im Olympia-Qualifikations-Ranking, auch Bianca Bogen, Sophia Saller, Nina Eim, Jonas Schomburg und Jonas Breinlinger an. Dazu kommen die beiden Deutschen Meister, die am kommenden Sonntag in Düsseldorf ermittelt werden. Welche vier Athleten dann am Sonntag bei der Mixed Team WM (Start: 14:30 Uhr) für die DTU um wichtige Punkte für die Olympischen Spiele Tokio 2020 kämpfen, wird am Rennwochenende in Hamburg entschieden.

Das Erste überträgt am Samstag beide Einzelrennen live ab 16:35 Uhr. Am Sonntag übernimmt das ZDF und zeigt die Mixed-Team-Weltmeisterschaft ab 14:25 Uhr ebenfalls live aus Hamburg und in voller Länge.

Zurück