Halbzeit bei Multisport-EM auf Ibiza

25.10.2018 15:03 von Jonas Konrad

Während die Europameisterschaften 2018 im Duathlon (Sprint, Kurz und Cross) sowie Aquathlon bereits Geschichte sind, kämpfen heute die Cross-Triathletinnen und -Triathleten um europäisches Edelmetall. Am Samstag stehen zudem noch die Wettbewerbe über die Triathlon Mitteldistanz und im Aquabike bei der Multisport-EM in Ibiza auf dem Programm.

12 Medaillen für Age Grouper

Das Zwischenfazit kann sich aus deutscher Sicht durchaus sehen lassen. Insgesamt 12 Medaillen konnten die Athletinnen und Athleten der DTU Altersklassen-Nationalmannschaft bereits einsammeln.

Für Diana Mull und Susanne Apfel hat sich die Reise nach Ibiza gleich doppelt gelohnt. Die beiden Athletinnen landeten sowohl über die Duathlon Kurzdistanz als auch auf der Crossstrecke auf dem Podium. Die ersten Europameistertitel konnten dann allerdings die Aquathleten für sich verbuchen. Olaf Geserick und Erk Heinssen setzten sich gegen die internationale Konkurrenz durch und liefen in ihrer Altersklasse als Erste über den Zielstrich.

Auch Laura Laermann (Foto) ist mit ihrem Rennen in der AK 25-29 über die Duathlon Sprintdistanz zufrieden: "Für mich lief das Rennen großartig. Ich habe von Anfang bis Ende einfach Vollgas gegeben. Mit der Silbermedaille bin ich sehr glücklich - auch wenn am Ende nur 11 Sekunden bis Gold fehlten"

Alle Medaillengewinner der Multisport-EM auf Ibiza präsentieren wir euch wie gewohnt im Bericht nach Abschluss aller Wettbewerbe. Die aktuellen Ergebnisse gibt es außerdem auf www.triathlon.org


Zurück